Interkulturelle Kommunikation

Korrektes Verhalten im Ausland: Länder von K bis R

Korrektes Verhalten im Ausland: Länder von K bis R
geschrieben von Dr. Britta Kanacher

Sowohl im Geschäftsleben als auch im Urlaub sollte man sich als Ausdruck des Respekts im Ausland korrekt verhalten. Geschäftlich erhält man so den Respekt der Geschäftspartner. Im Urlaub fallen Sie durch korrektes Verhalten weniger auf und beugen gegebenenfalls Ärger vor.

Korrektes Verhalten im Ausland zeugt von Respekt vor der fremden Kultur

Katar:

  • Begrüßung: Meist gilt es als ausgesprochen aufdringlich und unhöflich, Frauen in die Augen zu schauen – dies gilt nicht nur bei der Begrüßung!
  • Besucherverhalten: Dieses Land ist islamisch geprägt, weshalb Alkohol oft verboten ist. Wählen Sie deshalb keinen Alkohol oder Alkohol enthaltende Gastgeschenke
  • Sonstiges: Wer in arabischen Ländern jemanden schmähen möchte, der lässt sie oder ihn die eigenen Schuh- beziehungsweise Fußsohle sehen – deshalb halten Sie sich zurück, die Beine in Richtung einer Person so auszustrecken, dass diese Ihre Fuß- oder Schuhsole sehen kann,
  • in manchen arabischen Ländern kann der Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit problematisch sein,
  • während des Ramadan sollten Sie auf Essen, Trinken und Rauchen am Tage in der Öffentlichkeit verzichten.

Kuwait:

  • Begrüßung: Meist gilt es als ausgesprochen aufdringlich und unhöflich, Frauen in die Augen zu schauen – dies gilt nicht nur bei der Begrüßung!
  • Besucherverhalten: Dieses Land ist islamisch geprägt, weshalb Alkohol oft verboten ist. Wählen Sie deshalb keinen Alkohol oder Alkohol enthaltende Gastgeschenke.
  • Sonstiges: Wer in arabischen Ländern jemanden schmähen möchte, der lässt sie oder ihn die eigenen Schuh- beziehungsweise Fußsohle sehen – deshalb halten Sie sich zurück, die Beine in Richtung einer Person so auszustrecken, dass diese Ihre Fuß- oder Schuhsole sehen kann,
  • hier kann der Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit problematisch sein,
  • während des Ramadan sollten Sie auf Essen, Trinken und Rauchen am Tage in der Öffentlichkeit verzichten.

Lateinamerika/Südamerika:

  • Kommunikationsverhalten: Körperkontakt gehört zum Miteinander, weshalb viel Körperkontakt möglich ist. So zum Beispiel durch enge Umarmungen und Kuss bei der Begrüßung, alle sitzen gern nah beieinander.

Marokko:

  • Begrüßung: Meist gilt es als ausgesprochen aufdringlich und unhöflich, Frauen in die Augen zu schauen – dies gilt nicht nur bei der Begrüßung!
  • Besucherverhalten: Dieses Land ist islamisch geprägt, weshalb Alkohol oft verboten ist. Wählen Sie deshalb keinen Alkohol oder Alkohol enthaltende Gastgeschenke,
  • wenn Ihnen als Geste der Gastfreundschaft ein Minztee angeboten wird, so sollten Sie diesen annehmen, da eine Ablehnung als unhöflich empfunden wird,
  • vor dem Essen sollten Sie sich die Hände waschen.
  • Sonstiges: Zärtlichkeit gehört hier nicht in die Öffentlichkeit, korrekte Kleidung wird überall erwartet – auch am Strand,
  • wer in arabischen Ländern jemanden schmähen möchte, der lässt sie oder ihn die eigenen Schuh- beziehungsweise Fußsohle sehen – deshalb halten Sie sich zurück, die Beine in Richtung einer Person so auszustrecken, dass diese Ihre Fuß- oder Schuhsole sehen kann,
  • hier kann der Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit problematisch sein, wird jedoch meist toleriert.

Korrektes Verhalten im Ausland beugt Missverständnissen vor

Mexiko:

  • Begrüßung: Beim Begrüßen sollten Sie immer aufstehen, vor allem in öffentlichen Beziehungen.
  • Besucherverhalten: Falls Sie als Gast Blumen mitbringen möchten, so verschenken sie keine gelben Blumen, da diese Farbe für den Tod steht beziehungsweise bei Begräbnissen verwendet wird.
  • Kommunikationsverhalten: Als oberstes Gebot gilt der Respekt. Aus diesem Grund sollten Sie Ihr Gesprächsgegenüber immer ausreden lassen.

Oman:

  • Begrüßung: Meist gilt es als ausgesprochen aufdringlich und unhöflich, Frauen in die Augen zu schauen – dies gilt nicht nur bei der Begrüßung!
  • Besucherverhalten: Dieses Land ist islamisch geprägt, weshalb Alkohol oft verboten ist. Wählen Sie deshalb keinen Alkohol oder Alkohol enthaltende Gastgeschenke.
  • Sonstiges: Wer in arabischen Ländern jemanden schmähen möchte, der lässt sie oder ihn die eigenen Schuh- beziehungsweise Fußsohle sehen – deshalb halten Sie sich zurück, die Beine in Richtung einer Person so auszustrecken, dass diese Ihre Fuß- oder Schuhsole sehen kann,
  • in manchen arabischen Ländern kann der Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit problematisch sein,
  • während des Ramadan sollten Sie auf Essen, Trinken und Rauchen am Tage in der Öffentlichkeit verzichten.

Korrektes Verhalten im Ausland ermöglicht ein offeneres Miteinander

Pakistan:

  • Begrüßung: Beim Begrüßen dürfen Männer Frauen nicht in die Augen schauen.
  • Kommunikationsverhalten: Augenkontakt gilt beim Sprechen als unhöflich.

Peru:

  • Besucherverhalten: Falls Sie als Gast Blumen mitbringen möchten, so verschenken sie keine gelben Blumen, da diese Farbe für Feindschaft steht.

Polen

  • Begrüßung: Handkuss von Männern gegenüber Frauen ist noch üblich,
  • erfolgt ein Küssen bei der Begrüßung, so erfolgt dies zweimal bei Bekannten.
  • Raumverhalten: Polen gehört zu den Gesellschaften, in der die Menschen so stehen, dass sie sich mit den Handgelenken berühren könnten wenn sie wollten.
  • Sonstiges: Der Mann öffnet der Frau die Tür.

Portugal:

  • Begrüßung: Bei der Begrüßung wird gefragt: Guten Tag, wie geht es? – die Antwort sollte über ein "Danke gut!" (als Floskel) nicht hinausreichen.
  • Besucherverhalten: Wenn Sie eingeladen wurden, gehen Sie ohne Geschenk zum Termin! Wenn es Ihnen gefallen hat, schicken Sie etwas am nächsten Tag!

Rumänien:

  • Begrüßung: Handkuss von Männern gegenüber Frauen ist noch üblich.
  • Besucherverhalten: Falls Sie zu einer Einweihung geladen wurden, bringen Sie Brot und Salz zum Einzug mit.
  • Kommunikationsverhalten: Gespräche über das Gehalt sind üblich.
  • Raumverhalten: Rumänien gehört zu den Gesellschaften, in der die Menschen so stehen, dass sie sich mit den Handgelenken berühren könnten wenn sie wollten.

Russland:

  • Besucherverhalten: Es gilt als beleidigend, die reichhaltige Gastfreundschaft nicht anzunehmen,
  • bei Hochzeiten ist ½ L Wodka für Frauen, 1L für Männer vorgesehen!
  • Kommunikationsverhalten: Die Anrede eines höher gestellten erfolgt mit Vornamen des Vaters (Vatersname),
  • Höflichkeitsform ist das "Du" nicht das "Sie"!
  • Lächeln wird in Russland häufig als oberflächlich bewertet. Hieraus ergibt sich, dass es eine russische Person, die nicht lächelt, nicht unbedingt als unfreundlich zu werten ist.

Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit! Sofern Sie, liebe Leserin oder Leser, weitere Aspekte kennen, von denen Sie glauben, sie sollten hier aufgelistet sein, so können Sie mir diese gerne über das Kontaktformular mitteilen. Ich werde sie, auf Wunsch mit Ihrem Namen gerne einfügen.

Nähere Informationen zu den hier aufgeführten Ländern und zu vielen weiteren Ländern erhalten Sie hier.

Über Ihren Experten

Dr. Britta Kanacher

Leave a Comment