Rente

Der Garantiezins für die Lebensversicherung sinkt ab 2012

Der Garantiezins für die Lebensversicherung sinkt ab 2012
experto.de
geschrieben von experto.de

Ab dem 1. Januar 2012 sinkt der Garantiezins für eine Lebensversicherung von 2,25% auf 1,75%. Grund dafür ist die andauernde Niedrigzinsphase. Der niedrige Zins gilt aber nur für Neuabschlüsse ab 2012. Schließen Sie also 2011 noch Ihre Lebensversicherung ab und sichern Sie sich den höheren Zinssatz!

Garantiezins für die Lebensversicherung: Gründe für die Senkung
Im Interesse der Verbraucher erfolgt die Absenkung des Garantiezinses für eine Lebensversicherung auf Grund der andauernden Niedrigzinsphase. Mit einem niedrigeren maximalen Garantiezins soll verhindert werden, dass Versicherer zu hohe Zinsen anbieten, die sie gar nicht zahlen können. Die Probleme kleinerer Anbieter, am Kapitalmarkt eine ausreichend hohe Rendite einzufahren, sind ein weiterer Grund für die Senkung des Garantiezinses für die Lebensversicherung ab dem 01. Januar 2012.

Woraus setzt sich eine Lebensversicherung eigentlich zusammen?
Garantiezins, Überschussbeteiligung und Schlussüberschuss bilden die Verzinsung einer Lebensversicherung. Der Garantiezins ist offiziell festgelegt, die Höhe der Überschussbeteiligung variabel und die wichtigste Größe. Sie gibt an, wie der Sparanteil der Lebensversicherung im laufenden Jahr verzinst wird. Die Versicherer legen die Kennziffer jedes Jahr neu fest, die Gesamtverzinsung in der Lebensversicherung liegt derzeit bei rund 4,8% (einschließlich der Schlussüberschüsse).

Der Garantiezins für die Lebensversicherung wird gesenkt: Wer ist betroffen?
Betroffen sind nur Abschlüsse, die im Jahre 2012 getätigt werden. Für laufende Verträge ändert sich nichts. Schließen Sie in diesem Jahr noch Ihre Lebensversicherung ab und profitieren Sie vom höheren Garantiezins für Ihre Lebensversicherung!

Über Ihren Experten

experto.de

experto.de

Leave a Comment