Diese Unterlagen und Formulare brauchen Sie für die Erwerbsminderungsrente

Für die Erwerbsminderungsrente brauchen Sie eine Reihe von Unterlagen und Formulare. Erfahren Sie hier, was Sie benötigen!

Sie wollen oder müssen aus gesundheitlichen Gründen einen Antrag auf teilweise oder volle Erwerbsminderung stellen? Dies kann ganz formlos geschehen, indem Sie die notwendigen Formulare ausfüllen und abschicken.

Diese können Sie sich online bei der Deutschen Rentenversicherung Bund ausdrucken. Ein formloser Antrag kann jedoch bei der Prüfung etwas länger dauern. Wenn die EU-Rente bei Ihnen zu niedrig ausfallen sollte, können Sie diese mit einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung (sofern rechtzeitig abgeschlossen), absichern.

Tipps zur Beantragung der Erwerbsminderungsrente

Dem Antrag sind Originale oder beglaubigte Kopien folgender Dokumente bei zu legen:

  1. Geburtsurkunde und, falls vorhanden, die Heiratsurkunde
  2. Nachweise zum Lebenslauf wie Schule, Ausbildung, Arbeitsverhältnis, Arbeitslosigkeit und Zeiten der Krankheit
  3. Alle Aufrechnungsbescheinigungen der Rentenversicherung
  4. Der gültige Personalausweis
  5. Falls Kinder vorhanden sind, deren Geburtsurkunden
  6. Eigene Bankverbindung
  7. Krankenkassenkarte
  8. Alle Versicherungsnachweise
  9. Die Steueridentifikationsnummer
  10. Ausbildungsvertrag oder Abschluss

Zum Thema empfiehlt die experto-Redaktion:
Die Erwerbsminderungsrente: Ein Leitfaden

Antragsformulare der Deutschen Rentenversicherung Bund

Antrag auf Versichertenrente: Formular R100
Anlage zum Rentenantrag zur Feststellung der Erwerbsminderung: Formular R210
Ergänzungsblatt zum Vordruck R210: Formular R211
Aufstellung über eingereichte bzw. nachzureichende Unterlagen: Formular R990

Des Weiteren benötigen Sie diese Formulare ebenfalls, um die EU-Rente zu beantragen

Meldung zur Krankenversicherung als Rentner: Formular R810
Ergänzungsblatt: Formular R811
Hinweise zur Krankenversicherung der Rentner (KvdR): Formular R815

Weitere Tipps

Lassen Sie sich von Ihren behandelnden Ärzten jeweils ein Gutachten über Ihren aktuellen Gesundheitszustand schreiben. Dies legen Sie dem Antrag bei. Falls vorhanden, sollten Sie zusätzlich den Feststellungsbescheid über vorhandene Behinderungen kopieren, so wie den aktuellen Behindertenausweis. Je mehr Dokumente über Sie aussagen, dass Sie arbeitsunfähig sind, desto eher wird Ihrem Antrag auf EU-Rente stattgegeben werden.

Folgende Artikel helfen Ihnen bei der Vertiefung dieses Thema weiter:

"Was ist die Erwerbsminderungsrente"

"Wann bekomme ich eine Erwerbsminderungsrente"

"Diese Voraussetzungen der Erwerbsminderungsrente sollten Sie kennen"

"Was Sie über das medizinische Gutachten für die Erwerbsminderungsrente wissen müssen"

Veröffentlicht am 15. April 2014