Hobby & Freizeit Praxistipps

Wie Sie gelbe und rote Blüten aus Papier selber anfertigen

Lesezeit: 2 Minuten Motivpapier und Tonzeichenpapier eignen sich prima zum Gestalten und Basteln von Blüten. Besondere Effekte lassen sich mit unterschiedlich bedruckten Papieren erreichen. Wenn Sie nach etwas Besonderem suchen und Papierarbeiten lieben, erfahren Sie hier, wie Sie attraktive gelbe und rote Blüten zaubern können.

2 min Lesezeit

Autor:

Wie Sie gelbe und rote Blüten aus Papier selber anfertigen

Lesezeit: 2 Minuten

Blütenblätter, Spitzen und Stempel

Im ersten Teil, Wunderschöne Blüten aus Papier basteln, wird gezeigt, wie Sie die einzelnen Blätter in verschiedenen Größen zuschneiden, wickeln, kleben und anordnen.

So geht es weiter:

  • Schritt 9: Kleben Sie jetzt die erste Reihe Blütenblätter zusammen; von Blatt zu Blatt werden die unteren Ecken leicht übereinander geklebt.
    Tipp: Achten Sie für ein schnelles Ergebnis darauf, dass Sie die geklebten Stellen jeweils gut andrücken! Wie Sie gelbe und rote Blüten aus Papier selber anfertigen
  • Schritt 10: Nach dem Trocknen folgt die zweite Reihe mit dem kleineren Durchmesser; auch hier wieder gut andrücken und trocknen lassen.
  • Schritt 11: Für die innere Reihe brauchen Sie ein wenig Fingerspitzengefühl, um die Lücken richtig auszufüllen. Daher ist es gut, wenn Sie die Blütenblätter, vor dem Kleben noch einmal lose auflegen.

Hinweis: Vergleichen Sie dazu auch den Tipp unter Schritt 8 im 1. Teil.

Wie Sie gelbe und rote Blüten aus Papier selber anfertigen

  • Schritt 12: Haben Sie weiße oder helle Innenflächen, können Sie diese mit einem Filzstift oder Textmarker verzieren. Siehe nächstes Bild.
  • Schritt 13: Füllen Sie jetzt die Innenflächen der Blütenblätter mit den spitzen Dreiecken aus, die beim Abschneiden entstanden sind. Siehe nächstes Bild.
    Hinweis: Vergleichen Sie auch den Tipp bei Schritt 3 im 1. Teil.
  • Schritt 14: Anschließend kleben Sie die Spitzen fest.

    Wie Sie gelbe und rote Blüten aus Papier selber anfertigen

Anmerkung: Bei den roten Blüten verwendete ich etwas größere Blätter als bei den gelben Blüten. Hier bildeten Quadrate mit 7, 6 und 5 Zentimetern Seitenlänge die Grundlage für die Blütenblätter. Diese lassen sich später für einen Fensterschmuck weiter verarbeiten.

Für den Stempel gibt es verschiedene Varianten. Wie Sie für Ihre Blüten einen passenden Stempel gestalten und anfertigen, lesen Sie in der Fortsetzung im 3. Teil, Papierblüten basteln: Wie Sie rote und gelbe Stempel entwerfen und kleben. Vier verschiedene Stempel werden vorgestellt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: