Lebensberatung Praxistipps

Was sind die Anzeichen einer Depression?

Lesezeit: < 1 Minute Kein Tag ist wie der andere und niemand kann sieben Tage die Woche nur mit einem strahlenden Gesicht herumlaufen. Die Anzeichen einer Depression sind komplex und vielschichtig. Viele Menschen werden nicht allein damit fertig und müssen aufgrund der Anzeichen einer Depression therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen.

< 1 min Lesezeit
Was sind die Anzeichen einer Depression?

Was sind die Anzeichen einer Depression?

Lesezeit: < 1 Minute

Depressionen – wie hoch ist das Risiko?

Da sich die Anzeichen einer Depression nicht klar definieren lassen, sollten Sie selbst sich die Frage stellen, ob Sie Anzeichen einer Depression an sich beobachten. Wer sich oft überfordert fühlt und glaubt, den täglichen Aufgaben nicht mehr gewachsen zu sein, wer das Interesse an seiner Umwelt verliert und sich mehr und mehr zurückzieht, zeigt bereits starke Anzeichen einer Depression.

Hinzu können auch körperliche Beschwerden kommen, die von Kopfschmerzen oder Herzrasen bis hin zu Verdauungsproblemen reichen können. Diese Beschwerden sind einem Arzt mitzuteilen. Nur so kann abgeklärt werden, ob es sich tatsächlich um Anzeichen einer Depression handelt.

Stilles Leiden Depression

Jahr für Jahr beobachten beinahe sechs Millionen Bundesbürger die Anzeichen einer Depression an sich. Die Anzeichen einer Depression beeinträchtigen die komplette
Persönlichkeit. Am Morgen sind die Anzeichen einer Depression am stärksten wahrnehmbar. Über viele Anzeichen einer Depression trauen sich die Betroffenen nicht offen zu sprechen. Wer gibt schon gern zu, von Ängsten und negativen Gedanken gequält zu werden?

Auch der Körper leidet

Die Anzeichen einer Depression sind auch körperlich spürbar. Der Betroffene fühlt sich müde und erschöpft. Es kann aber auch zu Rastlosigkeit und innerer Unruhe kommen. Schlafprobleme, Appetitlosigkeit, Magenschmerzen oder Durchfall sind als Symptome der Krankheit zu nennen.

Die Anzeichen einer Depression werden oft nicht sofort erkannt, da sich die Krankheit nicht nur in Leere und Antriebslosigkeit äußert, sondern auch zahlreiche körperliche Beschwerden auslösen kann. Ob die Anzeichen einer Depression vorliegen, kann nur ein Arzt zweifelsfrei feststellen.

Bildnachweis: hikrcn / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: