Haus & Garten Praxistipps

Tipps für blühende Sträucher im Winter

Lesezeit: 1 Minute Winterzeit ist hauptsächlich die Zeit der Gartenplanung und der Vorbereitung auf die neue Saison. Es gibt aber auch einige Sträucher, die uns in der kalten Jahreszeit mit ihren Blüten erfreuen. Ich schlage Ihnen einige davon vor, die Sie im kommenden Frühjahr pflanzen könnten, um Farbe in die triste Jahreszeit zu bringen.

1 min Lesezeit
Tipps für blühende Sträucher im Winter

Tipps für blühende Sträucher im Winter

Lesezeit: 1 Minute

Winterblüher sind Windbestäuber. Sie brauchen keine Insekten, um sich fortpflanzen zu können. Und das ist auch gut so, denn in der kalten Jahreszeit haben die sich zur wohlverdienten Winterruhe zurückgezogen. Wir Menschen haben es nicht so gut und müssen uns mit den oft grauen und tristen Tagen arrangieren. Daher finden wir es umso schöner, wenn uns im Garten der eine oder andere Farbfleck erfreut. Wer im kommenden Frühjahr die entsprechenden Sträucher pflanzt, kann schon im nächsten Winter deren Blüten bewundern.

Winterblüher haben oft gelbe Blüten

Viele der Sträucher, die im Winter blühen, haben gelbe Blüten. Mit dieser Farbe assoziieren wir meist freundliche Gefühle. Daher finden wir Gelb gerade an dunklen Tagen als besonders angenehm. Mit gelben Blüten erfreuen uns unter anderem verschiedene Sorten der Zaubernuss wie Hamamelis mollis und japonica. Dazu kommen beispielsweise noch die Kornelkirsche (Cornus mas), der Winterjasmin (Jasminum nudiflorum) und die Haselnuss (Coryllus avellana).

Wer seinen Garten gern mit anderen winterlichen Blütenfarben schmücken möchte, der wählt vielleicht den rosafarbenen Duft-Schneeball, (Viburnum frageans) der in milden Wintern schon im Dezember blüht. Das schafft auch die rosa Winterkirsche (Prunus subhirtella „Autumnalis“).

Außerdem findet man in gut sortierten Baumschulen noch verschiedene Hybriden der Zaubernuss (Hamamelis), die mit unterschiedlichen Farben punkten. Da wäre Diana mit einer hellroten bis roten Blüte. Feuerzauber kommt in bronzerot daher und Jelena schmückt sich kupfrig-orange. Nicht zu vergessen wäre hier auch die hellrote Rubi Glow.

Bei so viel Auswahl können sie die Entscheidung einzig und allein ihrem persönlichen Geschmack überlassen, denn die meisten dieser Sträucher stellen nicht allzu große Ansprüche an ihren Standort. Dem nächsten farbenfrohen Winter sollte also nichts entgegenstehen.

Bildnachweis: Berty / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: