Lebensberatung Praxistipps

So können Ihnen Tiere gegen Stress helfen!2 min read

Reading Time: 2 minutes Es ist unumstritten und bekannt, dass Tiere der Menschen beste Freunde sein können. Doch Tiere, insbesondere auch unsere Haustiere, können noch mehr. So können Tiere auch gegen Stress helfen. Erfahren Sie hier mehr zu diesem Thema.

2 min Lesezeit

So können Ihnen Tiere gegen Stress helfen!2 min read

Reading Time: 2 minutes

Der Alltag der Menschen ist bestimmt von Stress, Hektik, Ängsten und Sorgen. Nicht immer ist es leicht, hier einen Ausgleich oder gar einen Ausweg zu finden. Die Lösung kann heißen: Tiere gegen Stress. Egal ob Hund, Katze, ein Aquarium oder auch ein süßer Nager, Tiere können den Menschen dabei helfen, ihren Stress abzubauen.

Studien belegen die These, dass Tiere gegen Stress helfen

Eine Studie der Universität Buffalo bestätigt dies. In einem Versuch wurde gestressten Brockern regelmäßig der Blutdruck gemessen. Wer hier einen Hund oder eine Katze hatte, hatte deutlich weniger mit einem hohen Blutdruck zu kämpfen. Auch stieg dieser in Stresssituationen weniger stark an, wenn die betroffenen Menschen regelmäßig Kontakt zu Haustieren hatten.

Eine weitere Langzeitstudie zeigt, das Streicheln von Haustieren hilft gegen Stress. Ein weiterer Beweis dafür, dass Tiere gegen Stress eingesetzt werden können. Sowohl privat als auch in Therapien – es ist in jedem Fall ein guter Ansatz.

So helfen Tiere gegen Stress

Woran aber genau liegt es, dass Tiere gegen Stress helfen können? Das Streicheln eines Tieres setzt Glückshormone, sogenannte Endorphine, frei. Diese sorgen dafür, dass der Blutdruck sinkt, der Puls langsamer wird, das Immunsystem gestärkt wird und die Stimmung steigt. All diese Punkte wirken sich positiv auf das Wohlbefinden aus.

Doch auch weitere Punkte machen es möglich, dass Haustiere gegen Stress eingesetzt werden können. Haustiere haben einen anderen Focus, sehen viele Dinge anders, empfinden viele Dinge anders. Stress kennen sie nur selten. Dieses Verhalten kann sich dann auch über kurz oder lang auf Herrchen oder Frauchen übertragen.

Das Kuscheln mit einem Haustier ist Balsam für die Seele. Der Punkt, sich regelmäßig um ein Tier kümmern zu müssen, bringt eine gewisse Regelmäßigkeit mit sich und lenkt von den Alltagssorgen und dem Stress ab. Die Menschen haben weniger Zeit, um sich zu stressen oder stressen zu lassen. Dabei bringen Tiere eine durchaus positive Eigenschaft mit. Sie haben keine Wertung gegenüber ihren Besitzern, üben weder Kritik noch Beschwerden aus, lieben ihre Menschen so, wie sie sind.

Dieses Verhalten bedeutet für die Menschen weniger Stress, sie bekommen bedingungslose Liebe. Wer einen Hund hat, hat zusätzlich den Bonus, durch regelmäßige Bewegung und frische Luft Stress abbauen zu können.

Fazit: Es zeigt sich deutlich, Tiere können in jedem Fall gegen Stress des Alltags helfen. Wenn Sie sich voll und ganz auf ein Tier einlassen, ihm Liebe schenken und sich darum kümmern, werden Sie schnell merken, dass der Stress abnimmt. Körper und Seele fühlen sich wohler und das Lebensgefühl wird neu geboren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...