Hobby & Freizeit Praxistipps

Rezept kreativ: Schneebälle, die nach Urlaub schmecken (Teil 5)

Lesezeit: 1 Minute Woran denken Sie beim Genuss von Ananas und Kokosnuss? Vermutlich nicht an Schneebälle. Doch genau das sind die exotisch fruchtigen Zutaten einer kleinen Kuchenköstlichkeit, die paradoxerweise in Form von Schneebällen daher kommt. Greifen Sie in die samtige Teigmasse und holen sich damit die Erinnerung an den Urlaub zurück.

1 min Lesezeit

Rezept kreativ: Schneebälle, die nach Urlaub schmecken (Teil 5)

Lesezeit: 1 Minute

Urlaubsgefühl auf Rezept
Sie lieben es fruchtig sahnig auf der Zunge und auch Ihr Auge isst gern mit? Dann sollten Sie das Rezept für die exotischen Schneebälle unbedingt probieren. Selbst ungeübte Kuchenbäcker dürfen sich daran wagen. Den Biskuitboden, den Sie dazu brauchen, backen Sie selbst oder kaufen ihn fertig. Was für Sie zu tun bleibt, ist eine sinnlich kreative Handarbeit.

Rezept für exotisch fruchtige Schneebälle
Zutaten für den Kuchen

  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Becher Sahne
  • Sahnesteif
  • Eierlikör, etwa eine Tasse
  • Kokosraspeln
  • 1 Dose Ananas

So gehts:

  • Für den Biskuitboden trennen Sie die Eier, schlagen das Eiweiß mit einer Prise Salz steif.
  • Rühren Sie das Eigelb mit dem Zucker schaumig weiß.
  • Auf die Eigelb-Zucker-Masse geben Sie den Eischnee. Sieben Mehl und Backpulver darauf und vermischen das Ganze vorsichtig, um die Luft nicht rauszuschlagen.
  • Backpapier auf ein Blech, den Teig darauf streichen, bei 180 Grad C (Umluft) etwa 10 Minuten backen.
  • Biskuitboden abkühlen lassen, stürzen, Backpapier abziehen
  • Boden in Würfel schneiden.

Nun kommt der kreativ sinnliche Teil beim Rezept für Schneebälle

  • Sahne mit Sahnesteif schlagen.
  • Schneiden Sie die Ananas in kleine Stücke, gut abtropfen lassen.
  • Vermischen Sie Biskuit-Würfel mit Sahne, Ananas und nach Wunsch Eierlikör (für Kinder und autofahrende Kuchenesser nehmen Sie einen Teil der Masse und lassen dort den Likör weg). Legen Sie ruhig direkt Hand an und mischen die Masse mit puren Händen. Die Sahne geben Sie nach und nach zu. Die Masse darf nicht zu flüssig sein.
  • Und wieder ist Handarbeit gefragt: formen Sie aus der leckeren Masse Schneebälle.
  • Die Schneebälle wälzen Sie in Kokosflocken.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):