Praxistipps Verein

Praxisbeispiele und Konzepte für den Demographischer Wandel im Verein

Lesezeit: 2 Minuten Das Thema demographischer Wandel ist allzeit in den Medien. Ich finde, dass genug darüber gesprochen, aber zu wenig getan wird. Egal ob Sport- oder Kulturverein, jeder kann sich darauf einstellen. Ich zeige Ihnen in diesem Artikel ein paar vielversprechende Ansätze.

2 min Lesezeit

Praxisbeispiele und Konzepte für den Demographischer Wandel im Verein

Lesezeit: 2 Minuten

Deutschland wird immer älter. Da können sich unsere Vereine leider auch nicht gegen wehren. Im Bereich Ehrenamt merkt man schon heute in vielen Bereichen Mangel an jungen interessierten Menschen, die sich gerne ehrenamtlich engagieren möchten.

Wenn wir also wissen, dass es einen Wandel gibt, wieso tun wir nichts? Nein, nicht die kompletten Konzepte und Leitfäden unserer Vereine müssen überarbeitet werden. Aber das Leistungsangebot! Es gibt verschiedene Trends und erfolgreiche Beispiele, wo die Interessen der "Älteren" mit in dem Aktivitätenkatalog implementiert wurde. So klangvolle Namen wie "Fit ins Alter" oder "Seniorensport" zieren diese Aktivitäten.

Wie schon eingangs erwähnt, sind die Aktivitäten, die ich hier nenne, nicht nur für Sportvereine ausgelegt. Wirklich jeder Verein, egal ob Musik- oder Kulturverein, kann den demografischen Wandel berücksichtigen.

Gehirntraining

Was sich erst einmal hart anhört, soll nichts anderes bedeuten, als dass man sein Gehirn eben auch fit halten kann. Durch Spiele wie Skat oder Uno zum Beispiel.

Tanzen und Musik

Kaum etwas verbindet die Menschen so sehr wie Musik. Sofern nur rüstig genug, können hier tolle gemeinschaftliche Nachmittage entstehen. Die Kraft der Musik verfliegt nämlich nie.

Aerobic für "Ältere"

Wichtig ist, dass Sie die Aktivitäten genau beschreiben und in Altersklassen aufteilen. Zwar heißt es nicht, dass alle 60-jährigen gleich fit sind. Interessenten können aber durch die Angabe der Altersgruppe die eigene Fitness besser einordnen. Dieser Kurs sollte Übungen enthalten, die eben altersentsprechend sind.

Wandern bzw. Nordic-Walking

Nordic-Walking ist immer noch ein anhaltender Trend. Zwar nicht mehr so stark wie noch vor 2 Jahren. Für die Bewegung im Alter aber dennoch sehr gut geeignet. Richten wir die Aktivität etwas klassischer aus, so können wir auch einfach von Wandern sprechen.

Bewegungsangebot für Hochwertige

Auch hier sind Potenziale zu sehen. Es gilt wieder die Zuteilung bestimmter Merkmale, damit die Teilnehmer sehen können, ob sie fit genug für diese Aktivität sind.

Egal was Sie tun, unterschätzen Sie den demografischen Wandel nicht. Er kommt schleppend. Nicht mit einem Ruck. Sollten Sie aber Ihren Verein nicht früh genug darauf ausrichten, so kann das böse Folgen haben. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):