Praxistipps

Ist es sinnvoll Internet und Strom von einem Anbieter zu beziehen?

Lesezeit: 2 Minuten Immer mehr Energieanbieter weiten Ihr Angebot auch auf Telekommunikation und Informationstechnologie aus, sodass man nicht nur Strom, sondern auch Internet und Mobilfunk von einem Anbieter beziehen kann. Aber ist das wirklich sinnvoll? Welche Vorteile bietet es? Lesen Sie hier mehr darüber.

2 min Lesezeit

Ist es sinnvoll Internet und Strom von einem Anbieter zu beziehen?

Lesezeit: 2 Minuten

Unternehmen der Energiebranche treten oft in Kooperation mit Telekommunikationsanbietern: beispielsweise RWE mit Inexio, E.ON mit Telekom und das Versorgungsunternehmen EWE bietet Strom-, Erdgas- und Telekommunikationsprodukte selbst an. Die Zusammenarbeit der verschiedenen Branchen bietet einen klaren Vorteil: bei dem Ausbau der jeweiligen Netze können sie sich helfen.

Die Infrastruktur der Energieanbieter ist nützlich für den Breitbandausbau auf dem Land. Und die Energieanbieter profitieren von den intelligenten Netzen der Telekommunikationsfirmen, die die Einspeisung von beispielsweise Wind- und Solarenergie vereinfachen können.

Verbindung von Energie und Telekommunikation zukunftsweisend

Mit der Energiewende wird zukünftig mehr auf erneuerbare Energien gesetzt. Wind-, Wasser- und Solarenergie sind jedoch Schwankungen ausgeliefert – z. B. ist nicht immer überall gleich viel Windenergie lieferbar. Hier setzt die Verbindung zwischen der Energie- und Telekommunikationsbranche an. Stromnetze müssen lernen "zu denken", um diese Schwankungen von zu wenig und zu viel Energie auszugleichen. Dazu brauchen Energienetze die Technologie der Telekommunikations- und Informationsbranche. So ist es nicht verwunderlich, dass Unternehmen sich auf beide Branchen spezialisieren wollen.

Alles aus einer Hand: Beispiel EWE

Das Unternehmen EWE startete als Energieversorger und hat daher ein zuverlässiges Energienetz. Von der Bundesnetzagentur wurde es mit 100 Prozent Netzeffizienz ausgezeichnet. Gleichzeitig arbeitete das Unternehmen aber auch an dem Ausbau des eigenen Telekommunikationsnetzwerkes mit Glasfaserkabeln. So ist EWE heute der größte VDSL-Anbieter mit eigenem Netz in Norddeutschland.

Durch die Zusammenführung von Energie- und Informationstechnologie bietet das Unternehmen heute nicht nur reine Energie- oder Telekommunikationsprodukte – vom günstigen Stromtarif bis hin zu den verschiedenen DSL-Tarifen – an, sondern auch neue Produkte, die aus der Kombination heraus entstanden. Die Energiemanager App kontrolliert und vergleicht zugleich den eigenen Energieverbrauch; der Energieausweis Online stellt sicher, dass man die gesetzlichen Verpflichtungen erfüllt, und liefert Vorschläge zu möglichen Sanierungen.

Die Kombination aus Energie- und Telekommunikationstechnologie von einem Anbieter kann Ihnen also helfen Ihr Zuhause effizienter zu gestalten. Wenn Sie beides von einem Anbieter erhalten, kann dieser besser auf Ihre Bedürfnisse eingehen und Ihnen Vorschläge machen, wie Sie Ihren Haushalt noch effizienter gestalten können.

Fazit: Grundsätzlich ist es also eine Überlegung wert, ob man nicht nur Strom, sondern auch andere Dienstleistungen von einem Anbieter beziehen möchte. Voraussetzung ist natürlich, dass die angebotenen Produkte passen und den eigenen Anforderungen entsprechen. Durch die Zusammenlegung von Energie, Internet und Telekommunikation werden Kunden jedoch neue Möglichkeiten eröffnet, um ihren Haushalt effizienter zu gestalten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: