Hobby & Freizeit Praxistipps

Halloween Party: Mit Lebensmittelfarbe wird das Essen gruselig

Lesezeit: 2 Minuten Eine Halloween Party steht ins Haus und Sie suchen Rezepte für richtig gruseliges Essen? Dazu müssen Sie kein Meisterkoch sein. Mit Lebensmittelfarbe verwandeln Sie normales Essen in halloweentaugliche Gerichte.

2 min Lesezeit
Halloween Party: Mit Lebensmittelfarbe wird das Essen gruselig

Halloween Party: Mit Lebensmittelfarbe wird das Essen gruselig

Lesezeit: 2 Minuten

Halloween – der Schleier lüftet sich

Der Ursprung von Halloween liegt – nicht in Amerika, sondern bei den Kelten im alten England, die am 31. Oktober ihr altes Jahr verabschiedeten. Sie waren der Auffassung, dass in dieser Nacht der Schleier zum Jenseits besonders dünn war und verlorene Seelen den Weg ins Diesseits fanden. Übrig geblieben davon ist heute bei uns die christliche Tradition am 1. November, den verstorbenen Heiligen zu gedenken. Und genau das besagt der Name: All Hallow´s Even – der Abend vor Allerheiligen.

Lebensmittelfarbe macht ihr Essen startklar für die Halloween Party

Lebensmittelfarbe gibt es im Supermarkt bei den Backzutaten, in Pulver- oder flüssiger Form. Besonders gruselig wirkt Ihr Essen, wenn Sie blutiges Rot oder schimmliges Grün unterrühren. Auch in Blau sehen Lebensmittel ungenießbar aus und sind damit genau richtig für die Halloween Party.

So machen Sie ein Halloween-Gericht aus normalem Essen

Mischen Sie die Lebensmittelfarbe gut unter, bis sie verteilt ist. Beginnen Sie mit wenigen Farbkörnchen oder -tropfen und geben nach und nach Farbe hinzu, bis Sie den gewünschten Halloween-Effekt erzielt haben.

  • Salate mit Mayonnaise oder Joghurt wie Kartoffel-, Nudel- oder Fleischsalat, ob selbst gemacht oder fertig gekauft, nehmen Farbe besonders gut an.
  • Dips wie Tzatziki lassen sich leicht farbig verzaubern.
  • Harmlos aber witzig wirken Farbspritzer in hellem Muffinteig. Oder Rührkuchenteig.
  • Sahne lässt sich wunderbar vor dem Schlagen färben und als Garnierung in und auf Kuchen verteilen.
  • Auch Fruchtsaft können Sie einfärben. Neben Lebensmittelfarbe eignet sich glutroter Grenadine-Sirup.
  • Wackelpudding oder Götterspeise bringt den Farbeffekt bereits mit, dazu einen spritzigen Geschmack. Ein Rezept, das das ganze Jahr schmeckt und in Waldmeistergrün und Himmelblau besonders zu Halloween passt, ist die altbekannte Philadelphia-Torte.

Ein Tipp für fürsorgliche Gastgeber der Halloween Party

Halten Sie am besten einige Tüten Knabberzeug in Originalfarben bereit. Es kann passieren, dass die Gäste der Halloween Party vom blauen Kartoffelsalat oder dem hexengrünen Sahnekuchen nur wenig kosten und ein kleiner oder großer Hunger bleibt. Obwohl Lebensmittelfarbe den Geschmack der Speisen nicht verändert, „schmeckt“ es doch anders. Gruselig eben. Gibt es einen besseren Beleg für den Spruch: „Das Auge isst mit“?

Bildnachweis: FomaA / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: