Gesundheit Praxistipps

Haarspray & Haarfestiger Rezepte zum Selbermachen

Lesezeit: 2 Minuten Haarspray oder Haarfestiger soll dem Haar Halt, Feuchtigkeit und Glanz schenken. Herkömmliche Haarpflegeprodukte aus dem Handel enthalten chemische Zusatzstoffe, die das Haar dauerhaft schädigen. Viele herkömmliche Haarfestiger verkleben die Haare, lassen diese austrocknen und schädigen die Haarstruktur.

2 min Lesezeit
Haarspray & Haarfestiger Rezepte zum Selbermachen

Haarspray & Haarfestiger Rezepte zum Selbermachen

Lesezeit: 2 Minuten

Haarspray und Haarfestiger selbst herstellen – so geht’s

Welche Zutaten und Hilfsmittel benötigen Sie?

  • 200 ml Basiswasser (gibt es in der Apotheke)
  • 8 Messlöffel Festiger (auch in der Apotheke erhältlich)
  • 4 Tropfen Ylang Ylang Öl für einen fruchtig frischen Duft (je nach Geschmack können Sie auch Ihren Lieblingsduft verwenden)
  • 1 Sprühflasche

Geben Sie alle Zutaten in eine geeignete Haarspray-Flasche und schütteln diese einige Minuten. Fertig ist das selbst gemachte Haarspray!

Welche Zutaten und Hilfsmittel benötigen Sie?

  • 200 ml Basiswasser
  • 8 Messlöffel Festiger
  • 1,5 Messlöffel Panthenol
  • 2 Tropfen Jasmin Öl für einen fruchtig frischen Duft (je nach Geschmack können Sie auch Ihren Lieblingsduft verwenden)
  • 1 Sprühflasche

Geben Sie alle Zutaten in eine geeignete Haarspray-Flasche und schütteln diese einige Minuten. Fertig ist das selbst gemachte Haarspray!

Haarfestiger selber machen – so geht’s

Welche Zutaten und Hilfsmittel benötigen Sie?

  • 1 Esslöffel Manuka Honig
  • 1,5 Liter abgekochtes Wasser
  • 1 Esslöffel getrocknete Pfefferminzblätter
  • 1 Sprühflasche

Übergießen Sie die Pfefferminzblätter mit kochendem Wasser und lassen alles 20 Minuten durchziehen. Entfernen Sie die Blätter und geben den Manuka Honig hinzu. Der Manuka Honig verleiht dem Haar starken Halt und sorgt für einen wunderschönen Glanz. Alle Zutaten in die Sprühflasche geben und gut schütteln. Fertig ist der selbst gemachte Haarfestiger.

Zuckerwasser als Haarspray-Ersatz

  • 200 ml abgekochtes, noch warmes Wasser
  • 1 Esslöffel Zucker (je nach Stärke der Festigkeit)
  • 1 Sprühflasche

Auch wenn es merkwürdig klingt, aber auch Zuckerwasser kann als natürliches Haarspray verwendet werden. Fügen Sie dem Wasser 1 Esslöffel Zucker hinzu und füllen die Flüssigkeit in die Sprühflasche um, alles gut mischen – fertig ist das selbst gemachte Haarspray aus Zuckerwasser. Gehen Sie vorsichtig mit der Zuckerdosierung um, denn Zucker, gibt den Haaren starken Halt.

Bier als Haarspray-Ersatz

Welche Zutaten benötigen Sie?

  • 1 Flasche Bier (Weizenbier für helles Haar und Schwarzbier für dunkles Haar)

Neben Zuckerwasser kann auch Bier als Haarspray-Ersatz verwendet werden. Zudem ist es kostengünstig und schnell anzuwenden. Gießen Sie das Bier über Ihr Haar und massieren es gut in die Haare und Kopfhaut ein. Lassen Sie das Bier einwirken, Sie brauchen das Haar nicht ausspülen, denn der Biergeruch verschwindet, sobald das Haar getrocknet ist. Bier verleiht den Haaren starken Halt und lässt die Haarpracht wunderbar glänzen.

Bildnachweis:  Yakobchuk Olena / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: