Computer Praxistipps

Für Internet-Videos die richtigen Browser-Einstellungen vornehmen

Lesezeit: < 1 Minute Immer mehr Informationen werden in Form von Internet-Videos bereitgestellt. Ob Wiederholungen von Fernsehsendungen, Anleitungen oder Video-Grüße von Bekannten: Um Videos direkt anzusehen sind die richtigen Browser-Einstellungen nötig.

< 1 min Lesezeit
Für Internet-Videos die richtigen Browser-Einstellungen vornehmen

Für Internet-Videos die richtigen Browser-Einstellungen vornehmen

Lesezeit: < 1 Minute

Internet-Videos liegen in den verschiedensten Formaten vor, die am besten alle im Browser abgespielt werden sollen. Passen Sie die Einstellungen Ihres Browsers an, um Videos im Internet fehlerfrei wiedergeben zu können.

Internet-Videos: Browser-Einstellungen für Internet Explorer

Um im Internet Explorer zu den Browser-Einstellungen zu gelangen, gehen Sie zu: Extras –> Internetoptionen. Im Register „Erweitert“ scrollen Sie bis zum Abschnitt „Multimedia“. Dort finden Sie die Browser-Einstellungen, die für die Wiedergabe von Internet-Videos wichtig sind.

Aktivieren Sie alle Optionen in diesem Abschnitt bis auf den Eintrag „Platzhalter für den Bilderdownload anzeigen“. Damit sollten Internet-Videos optimal wiedergegeben werden.

Cookies für Internet-Videos

Die meisten Seiten, auf denen Internet-Videos angeboten werden, verwenden Cookies. Je nach Einstellungen Ihres Browsers werden diese blockiert, obwohl Sie ein Internet-Video ansehen möchten.

Überprüfen Sie die Einstellungen Ihres Browsers. Im Internet Explorer geht das unter Extras -> Internetoptionen. Im Register „Datenschutz“ können Sie die „Internetzone“ festlegen. Je nach gewähltem Level lässt der Internet Explorer Cookies zu. Die Einstellung „Mittel“ ist für die Wiedergabe von Internet-Videos geeignet.

Wenn Sie Ihren Browser einstellen möchten, sodass er weniger Cookies zulässt, können Sie das Level erhöhen. Wenn Internet-Videos dann nicht richtig wiedergegeben werden sollten, können Sie die für einzelne Seiten Ausnahmen festlegen.

Ausnahmen werden im gleichen Register der Browser-Einstellungen festgelegt. Mit dem Button „Sites“ gelangen Sie in ein Dialogfeld, in dem Sie alle Seiten angeben können, die eine generelle Zulassung erhalten sollen.

Im gleichen Dialogfeld der Browser-Einstellungen können auch Seiten blockiert werden. Dazu wird ebenfalls die Adresse der Seite eingegeben und in der Liste für Ausnahmen gespeichert.

Bildnachweis: anyaberkut / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: