Lebensberatung Praxistipps

Der Lebensbaum – wachsen Sie organisch Ihrer Zukunft entgegen

Lesezeit: < 1 Minute Eine vielfach bewährte Methode zur Selbstfindung ist der Lebensbaum. Wohin soll meine Zukunft gehen? Was passiert mit mir? Der Lebensbaum verrät es! Der Lebensbaum eignet sich, um Ihre eigene Entwicklung zu visualisieren und die optimale Verbindung zwischen Vergangenheit und Ihrer Zukunft zu finden.

< 1 min Lesezeit

Der Lebensbaum – wachsen Sie organisch Ihrer Zukunft entgegen

Lesezeit: < 1 Minute
Die Methode "Lebensbaum" lässt sich für Sie als Einzelnen, als Paar, aber auch für Unternehmen und Organisationen einsetzen.
Sie müssen auch nicht malen können um einen Lebensbaum zu erschaffen. Es genügt, wenn Sie grob einen Baum darstellen. Teilen Sie ein Blatt Papier in 3 übereinander liegende Bereiche. Geht es um Sie als Paar oder Organisation, arbeiten alle auf einem großen Bogen. Beginnen Sie unten:

Die Wurzeln: Ihre Vergangenheit
Wo kommen Sie her? Was hat Sie zu dem gemacht, was Sie heute sind? Malen Sie hier Ihre tragenden Wurzeln. Was spüren Sie bis heute, was hat Sie entscheidend beeinflusst? Beispiel: Kindheit auf dem Land; Liebe zu Tieren; Rockmusik: Mitarbeiter in einem Sportverein.

Wenn Sie zu mehreren Personen einen Lebensbaum bearbeiten, zeichnet jeder seine eigene Wurzel.

Der Stamm: Ihre Gegenwart
Wie sieht Ihr Leben momentan aus? In der Mitte kommt der Stamm. Teilen Sie ihn mit einer gestrichelten Linie in 2 Hälften. In die eine schreiben Sie den formalen Rahmen Ihres Lebens. Beispiel: Krankenschwester; 48 Jahre alt; verheiratet; 2 erwachsene Kinder.

Auf der anderen Seite geht es um Ihr emotionales und psychisches Befinden. Beispiel: ich bin unzufrieden mit meiner Arbeitsumgebung; habe chronische Rückenprobleme: möchte mich für etwas Sinnvolles engagieren.

Bei einem Lebensbaum für eine Organisation wäre hier die Organisationskultur zu beschreiben.

Die Baumkrone: Ihre Zukunft
Wo soll`s hingehen? Was wünschen Sie sich? Setzen Sie Ihrem Leben die Krone auf. Ganz oben in Ihren Lebensbaum gehört alles, was Sie sich für Ihre Zukunft vorstellen. Beispiel: Start in die Selbstständigkeit; Reiten lernen; Schlagzeugunterricht nehmen: Leben auf dem Land.

Lassen Sie sich durch einen Blick auf Ihre Wurzeln und Ihren Stamm anregen. Das kann zu verblüffenden Einsichten führen. Vielleicht finden Sie ja noch ein paar Früchte, die Ihr Lebensbaum tragen könnte?

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: