Umgangsformen

Knigge Australien und Neuseeland: Worauf Sie achten sollten

Knigge Australien und Neuseeland: Worauf Sie achten sollten
geschrieben von Rebecca Stache

Australien und Neuseeland sind beliebte Urlaubsländer und werden auch in der Geschäftswelt immer wichtigere Partner. Wie Sie sich in diesen beiden Ländern verhalten sollten, erfahren Sie aus den folgenden Knigge-Tipps.

Knigge Australien und Neuseeland: Generelles

Sowohl in Australien als auch in Neuseeland ist das Businessleben recht formell und konservativ: Anzug und Krawatte sind Pflicht. Auch Pünktlichkeit ist immens wichtig und eine Frage des gegenseitigen Respekts. Ebenso wichtig sind gute Umgangsformen; verwenden Sie „bitte“ und „danke“ also lieber einmal zu oft als zu selten.

Höflichkeit und Fairness werden sowohl in Australien als auch in Neuseeland großgeschrieben. Im Großen und Ganzen gelten Australier als liberal und unkompliziert, sodass kaum Fettnäpfchen lauern. Bringen Sie eine gesunde Portion Humor auch mit ins Geschäftsleben ein, das kommt gut an.

Small Talk in Australien und Neuseeland

Die Menschen in Australien und Neuseeland gelten als zurückhaltend, kreativ und pragmatisch. Seien Sie Ihnen gegenüber offen und sprechen Sie stets über positive Dinge; Themen wie das schlechte Wetter trüben die Stimmung. Respektieren Sie stets den Nationalstolz der Australier und die Maori-Traditionen der Neuseeländer, vergleichen Sie jedoch nie die beiden Länder oder Kulturen miteinander – weder in Australien noch in Neuseeland ist das gern gesehen.

Australiern gegenüber sollten Sie geschichtliche Themen vermeiden, also nicht über die Vergangenheit des Landes als ehemalige Gefangenenkolonie sprechen. Auch jegliche Art von Diskriminierung ist in Australien nicht gern gesehen.

Sport, insbesondere Rugby, ist ein wunderbares Small-Talk-Thema im Gespräch mit Neuseeländern. Auch politische Themen können mit Neuseeländern problemlos diskutiert werden, ohne in ein Fettnäpfchen zu geraten.

Besonderheiten in Neuseeland

Die Weltwirtschaft hat mehr und mehr Interesse an Neuseeland, nicht nur bezogen auf den Tourismus. Die Hierarchien in neuseeländischen Unternehmen sind meist flach und es wird kein Wert auf akademische Titel gelegt. In Neuseeland herrscht ein indirekter Kommunikationsstil; vermeiden Sie also ein direktes Nein. Als Gastgeschenk in Neuseeland eignen sich beispielsweise Wein, Blumen oder Süßigkeiten.

Bildnachweis: fpdress / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Rebecca Stache