So nutzen Sie Decopatch für Ihr selbst-gemachtes Hochzeitsgästebuch

Sie sind zu einer Hochzeit eingeladen und möchten etwas Einzigartiges zur Feier beitragen? Bringen Sie doch ein Gästebuch mit und schicken es auf die Reise von Tisch zu Tisch. Das Gästebuch verzieren Sie vorab selbst mit Decopatch. Mit der Foto-Anleitung können das sogar Ihre Kinder.

Gestalten Sie ein Gästebuch für die Hochzeit mit Decopatch

Sie wollen dem Brautpaar ein einzigartiges Gästebuch schenken? Gestalten Sie es selbst mit Decopatch. Decopatch ist eine kinderleichte Gestaltungstechnik: Dabei kleben Sie ein spezielles Papier mit dem Decopatch-Kleber auf jeden denkbaren Gegenstand. Nach dem Trocknen ist die Oberfläche wasserabweisend. Es macht riesigen Spaß und kaum vorstellbar: Aus den verrücktesten Musterkombinationen ergeben sich wunderschöne Designs.

Für ein selbst-gestaltetes Gästebuch brauchen Sie:

  • einen Gästebuch-Rohling mit Papp-Umschlag: Das Basis-Gästebuch erhalten Sie zusammen mit Ihrer Decopatch-Ausstattung im Schreibwarenladen oder im Bastelladen. Achten Sie darauf, dass das Buch genügend Einzelblätter hat, um jeder Familie oder Gästegruppe einen gemeinsamen Eintrag zu ermöglichen. Damit das Hochzeitsgästebuch dem Ehepaar lange Freude macht, sollten die Seiten aus hochwertigem Papier sein.
  • Decopatch-Papier in Farben und Mustern, die zu einer Hochzeit passen
  • Decopatch-Klebstoff
  • einen breiten Pinsel

Die einzelnen Schritte beim Decopatch

  • Reißen Sie Streifen vom Decopatch-Papier-Bogen ab. Gestalten Sie ein Ringbuch: Wie in der Foto-Anleitung gezeigt, ist es am einfachsten, wenn Sie eine glatte Papier-Seite entlang der Spiralen kleben.
  • Streichen Sie Streifen für Streifen des Gästebuchs mit Kleber ein.
  • Legen Sie das Decopatch-Papier auf den Kleber und streichen es nach außen hin glatt.
  • Überstreichen Sie das Papier noch einmal mit Kleber.
  • Beginnen Sie von vorne bis der Umschlag des Gästebuchs komplett bedeckt ist.
  • An den Innenseiten des Buches klappen Sie Papierstreifen von der Vorderseite um und kleben diese fest.
  • Um die Umschläge der Vorderseite zu verdecken, kleben Sie am Schluss ein Stück Decopatch-Papier in Größe der ganzen Seite über die umgeschlagenen Musterteile. Dabei darf das vielfältige Muster an den Rändern ruhig sichtbar bleiben.

Sie sind sich nicht sicher, ob Decopatch die richtige Gestaltungstechnik für Sie ist? Lassen Sie sich von diesem Video inspirieren.

Sie haben es in der Hand, ob sich das Gästebuch füllt

Manchen Gästen fällt es schwer, einen Gästebucheintrag aus dem Ärmel zu schütteln. Holen Sie sich Tipps, was Sie tun können, damit möglichst alle Gäste sich im Gästebuch verewigen – und zwar nicht nur mit einer Unterschrift – in meinen anderen Hochzeits-Artikeln.

Mehr Ideen, rund um Hochzeit:

Veröffentlicht am 2. Oktober 2012