Businesstipps Personal

Verkauf im Außendienst: Die richtige Ausrüstung (Teil 3)

Lesezeit: 1 Minute Im Außendienst ist man vielfältigen potentiellen Gefahren ausgesetzt. Mit Präventionsmaßnahmen und einer guten Ausrüstung sind Sie sicher unterwegs. Wie sie sich am besten vorbeugend ausrüsten, lesen Sie hier.

1 min Lesezeit

Verkauf im Außendienst: Die richtige Ausrüstung (Teil 3)

Lesezeit: 1 Minute

Stellen Sie sich vor, Sie haben einen wichtigen Termin und sind mit Ihrer Zeit knapp. Sie sind mit Ihrem Auto unterwegs im Außendienst. Es regnet in Strömen und Sie haben nicht mehr viel Zeit, rechtzeitig zu Ihrem wichtigen Kundentermin zu kommen. Sie wissen auch nicht genau, wie Sie zu Ihrem Kunden gelangen und vertrauen vollständig auf Ihr Navigationssystem.

Plötzlich stockt Ihr Motor. Sie müssen sich einen geeigneten Platz neben der Straße suchen, da Sie nicht mehr weiterkönnen. Was tun Sie jetzt? Es regnet, Sie sind alleine, es ist kein Verkehr, Sie haben keine Straßenkarte, keine Ausrüstung für den Notfall und Ihre Zeit ist knapp. Das ist eine Horrorszene für einen Mitarbeiter oder Mitarbeiterin im Außendienst.

Damit Ihnen so etwas nicht passiert, haben wir Ihnen eine nützliche Checkliste für die Ausrüstung im Außendienst und unterwegs zusammengestellt:

  1. Ist Ihr Fahrzeug mit notwendigen Hilfsmitteln für den Fall bei einer Panne ausgerüstet, z. B. Warnweste, Warnleuchte, Feuerlöscher, Werkzeug für Radwechsel, Abschleppseil, Handschuhe, Warndreieck?
  2. Sind Sie für einen Unfall unterwegs ausgerüstet, z. B. Gurtschneider, Autoapotheke, Erste-Hilfe-Kurs?
  3. Ist Ihr Auto mit einer Ausrüstung im Winter gut ausgestattet, z. B. Winterreifen, Eiskratzer, Schneeketten, Wolldecke?
  4. Ist Ihr Fahrzeug in einem betriebssicheren Zustand, z. B. regelmäßiger Service, Reifendruck, Reifenprofil, genug Treibstoff, Motoröl, Scheibenreiniger?
  5. Sind Ihre unterwegs mitgeführten Arbeitsmittel und Gegenstände, die Sie im Fahrzeug im Außendienst benötigen, gegen Umherrutschen, Auseinanderfallen, Verlieren oder Umherfliegen gesichert?
  6. Falls Sie beim Abladen schwere Gegenstände heben müssen, verfügen Sie über die geeigneten ergonomischen Hilfsmittel?

Wenn Sie obige Checkliste durchgehen, ist das ein weiterer Beitrag, damit Sie über eine gute Ausrüstung verfügen und noch sicherer im Außendienst unterwegs sind.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: