Hobby & Freizeit Praxistipps

Muster malen – die einfache Kinderbeschäftigung

Lesezeit: 2 Minuten "Ich weiß nicht, was ich malen soll. Mal du mir was." – Haben Sie diese Sätze von Ihrem Kind schon einmal gehört? Eigentlich sollte das Kind sich selbst beschäftigen mit den Malstiften. Nun beschäftigt es Sie. Doch muss Sie das nicht aus der Ruhe bringen: Malen Sie einfache Muster mit Ihrem Kind. Das ist kinderleicht und was herauskommt, wirkt wie ein echtes Kunstwerk.

2 min Lesezeit
Muster malen – die einfache Kinderbeschäftigung

Muster malen – die einfache Kinderbeschäftigung

Lesezeit: 2 Minuten

Entspannt mit Kindern unterwegs

Sie sind mit Ihrem Kind unterwegs: im Restaurant, im Wartezimmer, beim Verwandtengeburtstag. Kommt Langeweile auf, ist das unangenehm für das Kind. Ich vermute jedoch, das Schlimmste ist, dass Sie dabei ins Schwitzen kommen, aus Sorge, dass Ihr Kind andere stört?

Ich habe eine einfache und kreative Kinderbeschäftigungsidee für Sie: „Muster malen“. Dazu brauchen Sie weder großes Talent noch aufwändige Ausstattung.

[adcode categories=“hobby-freizeit,kreativitaet“]

So einfach malen Sie Muster

  1. Ziehen Sie auf dem Blatt zuerst einen Rahmen mit dem dicken Filzstift. Innerhalb dieser Begrenzungslinie zeichnen Sie das Muster. Dadurch wird die ausmalbare Fläche kleiner das Kind braucht wenig Ausdauer, um das Bild vollständig anzumalen. Außerdem wirkt das Muster in einem Rahmen künstlerisch.
  2. Innerhalb des Rahmens malen Sie mit dem dicken Filzstift schwungvolle Linien aufs Papier. Kreuz und quer. Die Linien sollen sich kreuzen, so dass Umrisse für geschlossene Flächen entstehen: eckige und runde. Die fantasievollen Formen sollten nicht zu klein sein.
  3. Malen Sie mit einem Farbstift eine Form aus, als Anregung. Ihr Kind darf die anderen füllen.
  4. Oder Sie gestalten ein Gemeinschaftsbild: jeder darf sich zwei Farben aussuchen und damit Formen ausfüllen. Sie werden sehen, es wird ein Wettkampf entstehen, wer die schönsten Flächen ausmalen darf.
  5. Als friedliche Variante dürfen Sie sich im Wechsel je eine Form aussuchen und nach und nach anmalen.
  6. Beim nächsten Bild darf Ihr Kind die Umrisslinien malen.

Warum das Ausmalspiel Spaß und Sinn macht

  • Muster malen können Sie überall, mit wenig Ausstattung
  • Selbst wenn Sie oder Ihr Kind nicht zeichnerisch geübt sind, können Sie Muster malen.
  • Das Kind übt die Feinmotorik, wenn es darauf achtet, nicht über die Umrisse zu malen.
  • Das Malen beruhigt und bringt zur Ruhe.
  • Sie müssen beim Muster malen nicht viel denken und können die Zeit nutzen, mit Ihrem Kind zu plaudern.

Mehr kreative Kinderbeschäftigung für unterwegs:

Bildnachweis: Oksana Kuzmina / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: