Businesstipps

Tipps zur Selbstständigkeit: Jetzt treffen Sie die Entscheidungen

Lesezeit: 2 Minuten Sie sind Ihr eigener Chef oder planen, es zu werden? Großartig! Sie müssen nun niemandem gegenüber mehr Rechenschaft ablegen und können Ihr Business da anpacken, wo Sie es für richtig halten. Das ist wahrscheinlich ein Grund, der Sie zu Ihrer Entscheidung gebracht hat. Nun müssen Sie viele Entscheidungen treffen, die Ihnen vielleicht schwer fallen. Hier sind 5 Tipps für Ihre neue Entscheidungsfreiheit.

2 min Lesezeit

Tipps zur Selbstständigkeit: Jetzt treffen Sie die Entscheidungen

Lesezeit: 2 Minuten

Das Knifflige daran ist aber nun: Sie können niemandem gegenüber mehr Rechenschaft ablegen und müssen Ihr Business da anpacken, wo Sie es für richtig halten. Sie ahnen worauf ich hinaus will: Wenn Sie gerade frisch aus Ihrem 9-to-5-Job in die Selbstständigkeit gekommen sind, müssen Sie damit rechnen, deutlich mehr Entscheidungen treffen zu müssen, als Sie es vorher tun mussten.

Damit Ihnen das etwas leichter von der Hand geht, hier fünf Tipps, wie Sie mit der neuen Entscheidungsfreiheit umgehen:

1. Tipp zur Selbstständigkeit: Ihre Entscheidungsfreiheit ist auch eine Entscheidungspflicht
Schlimmer noch als falsch zu entscheiden, ist es, gar nicht zu entscheiden. Sie wollen Kontrolle über die Dinge behalten, die passieren? Dann müssen Sie dafür verantwortlich sein, was passiert, und zwar mit allen Konsequenzen. Auch wenn es manchmal schmerzt. Entscheiden Sie nicht, tun dies andere für Sie – in den seltensten Fällen in Ihrem Sinne.

2. Tipp zur Selbstständigkeit: Sammeln Sie vor Ihren Entscheidungen Informationen
Um zu wissen, zwischen welchen Optionen Sie sich überhaupt entscheiden können und um mögliche Folgen so genau wie möglich abschätzen zu können, brauchen Sie Informationen. Aber sammeln Sie Ihre Informationen nicht zu lange, nur, um die unangenehme Entscheidung unnötig heraus zu zögern. Ihr Bauchgefühl hilft oft mehr als Sie vermuten mögen.

3. Tipp zur Selbstständigkeit: Haben Sie von einer Sache keine Ahnung, fragen Sie nach
Und zwar radikal! Wenn Sie einen tagelangen Schmerz in Ihrer linken Bauchhälfte verspüren – gehen Sie dann zum Arzneischrank und suchen sich das Medikament aus, das Ihrer Meinung nach am besten passt? Nein, Sie gehen zu einem Arzt, weil Sie vermutlich selbst davon keine Ahnung haben. Und genau so sollten Sie auch in Ihrem neuen Job als eigener Chef handeln.

Niemand bricht sich einen Zacken aus der Krone, wenn er jemanden um Rat fragt, der sich besser auskennt. Im Gegenteil: Es zeugt von Professionalität und hält Sie vermutlich davon ab, eine Sache noch schlimmer zu machen.

4. Tipp zur Selbstständigkeit: Outsourcen Sie nicht nur Aufgaben, sondern auch Entscheidungskompetenz
Da Sie Entrepreneur sind, sollten Sie auch als solcher arbeiten. Als jemand, der AN seinem Unternehmen arbeitet, nicht DARIN. Insofern hoffe ich inständig, dass Sie so viele Arbeiten wie möglich outsourcen und delegieren. Aber delegieren Sie nicht nur die Arbeit, sondern legen Sie beispielsweise einen Budgetrahmen fest, in dem jeder Ihrer Mitarbeiter, Partner oder Zulieferer selbstständig Entscheidungen im Sinne Ihres Unternehmens treffen kann.

Das hat folgende Vorteile:

  • Die Entscheidungen trifft automatisch derjenige, der sich besser in seinem Teilbereich auskennt. Und das ist Ihr Mitarbeiter, nicht Sie. Die Chance, dass richtige Entscheidungen getroffen werden ist also ungleich höher und Sie müssen sich nicht den Kopf zerbrechen.
  • Der Mitarbeiter wird wertgeschätzt und dazu ermuntert, seinen Kopf einzuschalten. Das ergibt in der Regel eine angenehmere Zusammenarbeit und bessere Ergebnisse.

5. Tipp zur Selbstständigkeit: Nicht nur bezahlte Mitarbeiter oder Partner können Ihnen bei Ihren Entscheidungen helfen
Denken Sie auch an Freunde und Familie, an Kontakte aus sozialen Netzwerken, an Leser Ihres Blogs oder an Kunden. Oft haben diese Leute die besten Ideen und Denkanstöße, weil sie von einer anderen Perspektive auf das Problem schauen.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie stets mehr richtige Entscheidungen als falsche treffen. Aber treffen Sie welche! Viel Erfolg!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: