Arbeit & Beruf Businesstipps

So finden Sie einen Job mit Xing

Lesezeit: 2 Minuten Für Unternehmen ist Xing nicht nur ein hervorragendes Marketingwerkzeug, sondern wird verstärkt auch für die Rekrutierung von Mitarbeitern genutzt. Jemand der gerade auf der Jobsuche ist oder vielleicht einfach mal die Möglichkeiten austesten will, kann sich dies zu Nutze machen. In diesem Beitrag gibt es Tipps dazu, wie die Jobsuche auf Xing erfolgreich gestaltet wird.

2 min Lesezeit

So finden Sie einen Job mit Xing

Lesezeit: 2 Minuten

Xing-Profil optimieren

Bevor weitere Anstrengungen zur Jobsuche auf Xing unternommen werden, sollte zunächst das eigene Profil in bester Ordnung sein. Sobald sich ein Arbeitgeber für jemanden interessiert, wird dieser sich über den Bewerber informieren und sollte natürlich den bestmöglichen Eindruck vermittelt bekommen.

Die wichtigsten Elemente sind das Foto und die Kurzbeschreibung, da diese als Kurzversion des Lebenslaufes in der Suche und an anderen Stellen angezeigt werden. Das Foto sollte kein Passbild und auch keine Urlaubsfoto sein. Es sollte professionell aussehen, jedoch auch persönlich wirken. Die Kurzbeschreibung sorgt dafür, dass beim Betrachter Neugier geweckt wird und dieser sich den Rest des Profils ansieht.

Im ausführlichen Lebenslauf sollten die wichtigsten und relevantesten Stationen der bisherigen Karriere dargestellt und auch kurz erläutert werden. Dabei sind Schlagworte wie Personalverantwortung, Höhe von betreuten Budgets, abgeschlossene Projekte oder zusätzliche Trainings erwähnenswert.

"Über Mich"-Seite

Hier haben Nutzer die Gelegenheit, sich kurz und knapp zu präsentieren. Dabei können Bilder, Grafiken und Dokumente eingefügt werden. Neben den reinen Informationen kann dieser Abschnitt Auskunft über die Kreativität und die Ansichten eines Nutzers geben. Es bietet sich an, hier auf vergangene Projekte zu verlinken, die eigene Motivation darzustellen und auf persönliche sowie berufliche Ziele einzugehen.

Suche und Biete

Dies ist ein hervorragender Platz, um ganz klare Angaben zu den eigenen Fähigkeiten und Interessen zu machen. Anstatt diese Sektion mit langweiligen Floskeln zu füllen, sollten kreative und mitunter auch private Stärken, Schwächen und Wünsche eingetragen werden.

Interessen eintragen

Die Interessen zeigen interessierten Lesern des Profils nicht nur, welche Leidenschaften der Nutzer privat verfolgt. Diese gelten als Keywords (Schlagworte) und sind besonders wertvoll bei der Suche. Je mehr Angaben hier gemacht werden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass das eigene Profil in der Suche erscheint.

In Gruppen mitwirken

Jede Branche hat mehrere Gruppen, in denen aktiv mitgewirkt werden sollte. In dem an Diskussionen teilgenommen und Interessen geäußert werden, vergrößert sich nicht nur das eigene Netzwerk, sondern kann auch Aufmerksamkeit bei Arbeitgebern, die offene Positionen zu besetzen haben, erregt werden.

Es gibt neben den branchenbezogenen Gruppen auch Foren, in denen allgemeine Stellenausschreibungen für Absolventen, Praktikanten oder Berufseinsteiger ausgeschrieben werden. Jeder kann sich mit einer kurzen Beschreibung zu den eigenen Vorstellungen und Zielen präsentieren und so auf sich aufmerksam machen.

Aktiv nach Jobs suchen

Unter dem Tab "Jobs" kann aus eigener Initiative nach freien Stellen gesucht werden. Die Suche kann nach der Region, der Branche oder nach Unternehmen eingegrenzt werden. Besonders attraktiv sind die Jobangebote aus Ihrem Netzwerk, die ganz unten auf der Seite erscheinen.

Anstatt einfach eine Bewerbung ohne persönlichen Bezug zu schreiben, kann hier ein bestehender Kontakt (auch zweiten Grades) darum gebeten werden, den Kontakt zu einem Unternehmen herzustellen. Da ein direkter Ansprechpartner vorhanden ist, wird die Bewerbung oft bevorzugt behandelt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: