Arbeit & Beruf Businesstipps

Mit Xing zum Traumjob – lassen Sie sich finden!

Lesezeit: 2 Minuten Wäre es nicht schön, wenn man sich von seinem neuen Job finden lassen könnte? Auch wenn dies natürlich eine Wunschvorstellung ist, so kann man doch mit einem interessanten und inhaltsreich gestalteten Profil auf einem Businessnetzwerk wie Xing einiges dafür tun, dass man mit seinen Fähig- und Fertigkeiten im Netz präsent ist. Jobsuche 2.0 im Internet - wie das geht, erfahren Sie hier!

2 min Lesezeit

Mit Xing zum Traumjob – lassen Sie sich finden!

Lesezeit: 2 Minuten

Optimiertes Xing-Profil für Ihren Traumjob
Der Begriff Social Media ist in aller Munde. Kaum jemand, der keine Facebook-Seite hat oder ein Profil auf dem Businessnetzwerk Xing. Derzeit wird jedoch in der Fachpresse auch viel darüber geschrieben, wie Bewerber mit inhaltsleeren Xing-Profilen, ungünstigen Profilbildern und vermeintlich kreativen Formulierungen mögliche Chancen bei Jobsuche vertun. Aber wie kann man denn nun ein Profil inhaltsreich gestalten und so für die Jobsuche nutzen?

Mit Hilfe der folgenden Tools sowie Tipps und Tricks gelingt es, ein aussagekräftiges und suchmaschinen-optimiertes Xing-Profil zu erstellen.

Suchmaschinen-optimierte Begriffe
Um bei Xing bzw. im Internet gut gefunden zu werden, ist es wichtig, die richtigen und häufig geklickten Schlüsselbegriffe, die sogenannten Keywords zu verwenden. Mit Hilfe von Google Tools wie z. B. Google Insights und dem Google Keyword Tool können die Keywords ermittelt werden, mit denen man seine Fachkenntnisse und beruflichen Erfahrungen gut beschreiben kann und die viel gesucht werden.

Für alle Daten und Fakten, mit denen man sich auf Xing beschreiben möchte, sollte man darauf achten, dann man suchmaschinen-optimierte Begriffe wählt.

Das Foto im Xing-Profil
Genauso wie bei einer Bewerbungsunterlage ist auch auf einer Business-Plattform wie Xing das Foto ein entscheidender Faktor. Es empfiehlt sich, ein Bewerbungsfoto zu verwenden, da dies professionell aufgenommen wurde und den Inhaber des Profils von seiner besten Seite zeigt. Von Privatfotos oder Automatenbildern sollte auch beim Xing-Profil unbedingt abgesehen werden!

Ich suche, Ich biete…
Unter diesen Stichworten kann man sich selbst mit seinen Fähig- und Fertigkeiten darstellen. Erwähnt werden sollten auf jeden Fall das Fachwissen, aber auch Faktoren wie z. B. strukturierte Arbeitsweise, analytisches Denkvermögen, hohe Stressresistenz und ähnliches.

Unter "Ich suche" kann umschrieben werden, dass man offen für neue Job-Angebote ist, z. B. mit Formulierungen wie "Neue Kontakte, Austausch zur beruflichen Weiterentwicklung, interessante Angebote und Projekte". Die Formulierung "Neue Herausforderung" sollte nur dann gewählt werden, wenn unter den eigenen Xing-Kontakten niemanden aus der aktuellen Firma ist (KollegInnen oder Vorgesetzte) oder wenn man bereits offen kommuniziert, dass man sich verändern möchte. 

Ist man arbeitsuchend, sollte dies unter "Status" angeben werden. In diesem Fall kann unter "Ich suche" auch sehr direkt geschrieben werden, dass man gerade einen neuen Job sucht.

Berufserfahrung, Ausbildung und mehr
Unter diesem Punkt sollte eine Aufzählung aller Ausbildungsstätten sowie der bisherigen, relevanten beruflichen Stationen mit Beschreibung der Tätigkeitsschwerpunkte erfolgen. Die Auflistung muss immer analog dem aktuellen Lebenslauf sein und mit dem aktuellen bzw. letzten Arbeitsplatz beginnen. Gleiches gilt für die Ausbildungsstätten: die zuletzt besuchte wird zuerst genannt.

Die sogenannte "Über mich"-Seite kann ebenfalls zur Darstellung von beruflichen Erfahrungen dienen.

Referenzen aus dem Xing-Netzwerk
Xing bietet seinen Usern die Möglichkeit, von Kontakten aus dem Netzwerk Referenzen einzuholen. Wenn sich also unter den eigenen Kontakten auch Kollegen oder Vorgesetzte finden, mit denen man in der Vergangenheit gut zusammengearbeitet hat, kann man diese um eine Referenz für die Zusammenarbeit bitten. Diese persönlichen Empfehlungen sind eine gute Ergänzung zu Zeugnissen.

An Karrierechancen interessiert
Unter dem Punkt "Warum ich auf Xing bin" sollte auf jeden Fall "An Karrierechancen interessiert" angeklickt werden, so kann man von möglichen Arbeitgebern gefunden werden. Man kann hier auch entscheiden, ob dies alle Besucher des Xing-Profils sehen sollen oder nur diejenigen, mit einer Recruiter-Mitgliedschaft.

Gesucht – Gefunden!
Wenn ein Xing-Profil all diese Informationen enthält und stets aktuell gehalten wird, können potenzielle Arbeitgeber sich einen ersten Überblick verschaffen, welches Know how und welche Erfahrungen man mitbringt. Auf diese Art und Weise kann man sich von seinem Traumjob finden lassen!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: