Businesstipps Kommunikation

Smalltalk zu Silvester und Neujahr

Lesezeit: < 1 Minute "Wenn's alte Jahr erfolgreich war, Mensch, freue dich aufs neue, und war es schlecht, ja, dann erst recht." Nicht immer gehen die Menschen so gelassen ins Neue Jahr wie Karl-Heinz-Söhler. Der Versicherungsmakler war berufsmäßiger Optimist. Zählt Ihr Smalltalk-Gesprächspartner auch zu dieser Sorte?

< 1 min Lesezeit
Smalltalk zu Silvester und Neujahr

Smalltalk zu Silvester und Neujahr

Lesezeit: < 1 Minute

Smalltalk-Zitat für kritische Zeitgenossen

Falls Ihr Gegenüber die Dinge nicht so rosig zu betrachten pflegt, bereichert folgendes Zitat Ihren Smalltalk: „Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen: Es muss anders werden, wenn es gut werden soll.“

Diese Worte stammen von Georg Christoph Lichtenberg. Dessen geistreiche Sprüche haben in so manche Aphorismensammlung hineingefunden. Dabei hatte der 1742 geborene, erfolgreiche Naturwissenschaftler eigentlich keinen Grund, so pessimistisch ins neue Jahr zu blicken. Für den Göttinger Physikprofessor ging es im Berufsleben immer nur bergauf. Zu schaffen machte ihm nur die Wirbelsäulenverkrümmung, an der er zeitlebens litt. Freilich wusste er diese, wie auch seine dadurch bedingte geringe Körpergröße, trefflich zu ignorieren.

Noch mehr Pessimismus im Smalltalk

Eine pessimistische Sichtweise zum Jahreswechsel legte auch der Schriftsteller Johann Peter Hebel an den Tag. Er war ein Zeitgenosse Lichtenbergs. Hebel, 1760 geboren, fand: „Das Fortrücken in der Kalenderjahrzahl macht wohl den Menschen, aber nicht die Menschheit reifer.“ Wenn Ihr Smalltalk-Gegenüber die erste Tagesschau im neuen Jahr hört, wird er diese Einschätzung vermutlich bestätigt finden.

Beenden Sie den Smalltalk nicht als Schwarzseher!

Ganz so schwarz wie Hebel sollten Sie und Ihr Gegenüber die Sache jedoch nicht sehen. Um dem Smalltalk eine positive Wendung zu geben, bemühen Sie am besten einen weiteren Naturwissenschaftler. Der 1623 geborene Blaise Pascal war Mathematiker und Philosoph. Er sah den Beginn des neuen Jahrs sehr praktisch: „Es gibt bereits alle guten Vorsätze, wir brauchen sie nur noch anzuwenden.“

Die Erkenntnis des französischen Gelehrten hält auch Ihren Smalltalk weiter in Schwung. Fragen Sie doch Ihr gegenüber, was er sich für das neue Jahr vorgenommen hat.

Bildnachweis: Ramona Heim / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: