Businesstipps Kommunikation

Smalltalk um gute Vorsätze im neuen Jahr

Lesezeit: < 1 Minute "Es gibt bereits alle guten Vorsätze", stellte schon im 17. Jahrhundert der französische Mathematiker und Philosoph Blaise Pascal fest, "wir brauchen sie nur noch anzuwenden." Wenn das so einfach wäre. Vielleicht hat ja Ihr Gesprächspartner im ersten Smalltalk des Jahres 2020 ein gutes Rezept parat? Falls nicht, könnten Sie auch über in der Vergangenheit gefasste, aber leider nie verwirklichte gute Vorsätze reden.

< 1 min Lesezeit
Smalltalk um gute Vorsätze im neuen Jahr

Autor:

Smalltalk um gute Vorsätze im neuen Jahr

Lesezeit: < 1 Minute

Eine Smalltalk-Einsicht: Sie sind nicht allein!

Tröstlich wird für Sie und für Ihr Smalltalk-Gegenüber die Einsicht sein, dass Sie mit Ihrem Unvermögen der mangelhaften Verwirklichung hehrer Absichten keineswegs allein dastehen. Nur ein Drittel aller gefassten Vorsätze, ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Allensbach, wird in die Tat umgesetzt. Aber nicht jeder weiß dieses Versagen so elegant in Worte zu kleiden wie die Prominenten, die ich Ihnen gleich vorstellen werde.

Zitat für den Smalltalk

Vorlagen für Ihren Smalltalk geben Ihnen diverse Geständnisse von Prominenten:

„Vorsätze sind wie Aale: leicht zu fassen, aber schwer zu halten.“
Klaus Müller, Manager

„Ein guter Vorsatz ist ein Startschuss, dem meist kein Rennen folgt.“
Siegfried Lowitz, Schauspieler

„Gute Vorsätze sind sehr beliebt. Sie lassen sich immer wieder verwenden.“
Lothar Schmidt, Politikwissenschaftler

Beziehen Sie Ihr Gegenüber in den Smalltalk ein

Haben Sie sich eine Sache ganz fest vorgenommen? Hat Ihr Gegenüber im Smalltalk einen Vorsatz gefasst, den er dieses Mal ganz bestimmt umsetzen wird? Und deswegen mit der Sprache nicht so recht herausrücken will? Locken Sie ihn aus der Reserve.

Das gelingt Ihnen mit einer Anspielung auf den Dirigenten Leonard Bernstein. Der wusste in bestimmten Situationen wortreich zu schweigen. Seinen Vorsatz für das neue Jahr verpackte er hübsch in einen Reim:

„Ab Neujahr lichtet sich der Blick, die frohe Laune kehrt zurück, die uns verlassen im Versagen. Ich nehm‘ mir vor, nicht mehr zu klagen.“

Bildnachweis: somemeans / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: