Businesstipps Kommunikation

Smalltalk über die älteste deutsche Universität

Lesezeit: 2 Minuten Wann wurde die erste deutsche Universität gegründet? Und wo? Das ist eine beliebte Frage, die Geschichtsstudenten gestellt wird. Kann Ihr Smalltalk-Partner dieses Rätsel lösen? Eindeutig lässt sich die Frage jedenfalls nicht beantworten.

2 min Lesezeit

Smalltalk über die älteste deutsche Universität

Lesezeit: 2 Minuten

Beginnen Sie den Smalltalk – mit den Anfängen

Die Anfänge der ältesten deutschen Universität gehen in die Osterzeit 1348 zurück. Am 7. April jenes Jahres hob der böhmische König Karl IV. die Alma Mater Carolina höchstselbst aus der Taufe. Und an welchem Ort geschah dies? In Prag, wird Ihr Smalltalk-Gesprächspartner womöglich einwerfen. Und da hat er zweifellos Recht. Aber ist Prag nicht die Hauptstadt unseres Nachbarlandes Tschechien?

Die nächste Smalltalk-Frage: Wie deutsch war die Prager Uni?

Karl IV. war nicht nur König von Böhmen. Gleichzeitig saß Seine Majestät auf dem Thron des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation. Daher dürfen Sie – im Smalltalk wie im Geschichte-Seminar – durchaus von einer deutschen Gründung sprechen. Zumal die Leitung der Hochschule lange Zeit ebenfalls in deutscher Hand lag.

600 Jahre nach der Gründung, am 14. Januar 1408, kam es an der Moldau
zum Bruch. Ein Tscheche wurde zum Rektor der Prager Universität ernannt.
Es war der einige Jahre später, anno 1415, auf dem Scheiterhaufen
verbrannte Reformator Jan Hus.

Bringen Sie zwei deutsche Städte in den Smalltalk ein

Aus Protest kehrten daraufhin 2000 deutsche Studenten und Professoren der böhmischen Hauptstadt den Rücken. Ihr Exodus führte zur Gründung der Universität Leipzig.

Hier könnte wiederum ein Einwand Ihres Gegenübers im Smalltalk erfolgen: Die Leipziger alma mater ist mitnichten die älteste Universität auf deutschem Boden! Das Jahr 1386 verzeichnete bereits die Geburt der Heidelberger Hochschule.

Zum Schluss wird Ihr Smalltalk europäisch

Die Univerzita Karlova – so heißt die traditionsreiche Prager Hochschule auf Tschechisch – war Mitte des 14. Jahrhunderts die viertgrößte in Europa. Nach Bologna, Paris und Oxford. Welche Hochschule aber gilt als älteste Universität unseres Kontinents? Auch hierauf weiß Ihr Smalltalk-Gesprächspartner vielleicht etwas zu sagen. Jedenfalls wäre diese Antwort eindeutig.

Sie lautet: Bologna. Obwohl ihr genaues Gründungsdatum nicht mehr ermittelt werden kann, gilt die dortige Universität als erste ihrer Art in Europa. Italienische Historiker vermuten das Jahr 1088. Doch auch diese Angabe ist umstritten. Wie so vieles in der Geschichtswissenschaft…

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: