Businesstipps Kommunikation

Smalltalk über Cicero und seinen Preis

Lesezeit: 2 Minuten Geben Sie "Cicero" in Google ein, landen Sie als erstes beim Magazin für politische Kultur. Treffer Nummer zwei ist der antike Politiker und Philosoph. Er lebte und wirkte im letzten vorchristlichen Jahrhundert in Rom. Berühmt wurde er durch seine Reden. Kein Wunder, dass nach ihm ein Rednerpreis benannt ist. Er wird am 20. Mai verliehen.

2 min Lesezeit

Smalltalk über Cicero und seinen Preis

Lesezeit: 2 Minuten

Beginnen Sie Ihren Smalltalk in der Antike
Nennen Sie Ihrem Gesprächspartner im Smalltalk das Stichwort "Cicero". Fragen Sie ihn, was er damit verbindet. Kann gut sein, dass ihm Cicero bereits in der Schule begegnet ist. Musste er sich im Lateinunterricht mit dessen Übersetzungen quälen?

Viel zugänglicher als Ciceros Texte sind seine Zitate. Die werden heute noch gerne verwendet. Etwa von Guido Westerwelle als Leitlinie für seinen Job als Außenminister. Eine Kostprobe gefällig? "Der ungerechteste Frieden ist immer noch besser als der gerechteste Krieg." Das sagte Cicero. Westerwelle handelt danach.

Sprechen Sie im Smalltalk über das Magazin
Zählt Ihr Gegenüber zu den Meinungsmachern, Vordenkern und Entscheidern? Dann gehört er der elitären Zielgruppe an, die das Monatsmagazin laut Eigenaussage erreicht? Oder, wie es die Frankfurter Rundschau ausdrückt: "Der angepeilte Leser dürfte, wie schon der bildungsbürgerliche Titel verrät, dem entsprechen, was sich so mancher als neues Bürgertum der Berliner Republik erträumt: Wirtschaftsliberal, wertkonservativ, aber dennoch weltoffen."

Ein weltoffener Gesprächspartner: Das täte Ihrem Smalltalk gut.

Auch der Rednerpreis sollte im Smalltalk nicht zu kurz kommen
Wenden Sie sich im Smalltalk schließlich dem Cicero-Rednerpreis zu. Dessen Ziel ist die Förderung der Redekultur in Deutschland. Verliehen wird er vom Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Preisträger 2010 war ein Journalist: Heribert Prantl, bekannt von zahlreichen Leitartikeln für die Süddeutsche Zeitung. Zu den Cicero-Preisträgern der Vergangenheit gehören Marcel Reich-Ranicki, Herta Müller, Jean-Claude Juncker, Thomas Gottschalk und Peter Sloterdijk.

Fragen Sie Ihren Gesprächspartner, wen er denn für einen solchen Preis favorisieren würde. Oder lassen Sie ihn im Smalltalk raten, wer den Cicero-Rednerpreis 2011 gewinnt. Kleiner Hinweis: Vielleicht verrät die Webseite zum Cicero-Rednerpreis schon etwas.

Cicero war nebenbei Smalltalk-Experte
Cicero war ein kluger und allseits begabter Mann. Auch für Redner und Smalltalker hatte er Ratschläge parat. Einer seiner Tipps lautete: "Ein kluger Mensch wird genau bemerken, wie lange seine Unterhaltung dem anderen Vergnügen macht; und so wie er nicht ohne eine vernünftige Ursache angefangen hat zu reden, so wird er auch das Ziel wissen, wo er aufhören soll."

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: