Businesstipps Unternehmen

Marketingkonzept entwickeln: Den Weg zum Marktführer einschlagen

Lesezeit: 2 Minuten Als Freiberufler, Dienstleister oder Kleinunternehmen können Sie mit dem strategischen Verfahren "Bambus-Code" Ihr Geschäftsmodell überarbeiten und ein neues Marketingkonzept entwickeln. Ihre Stärken haben Sie bereits herausgearbeitet. Nun geht es um den Ausbau Ihrer Rolle als Marktführer.

2 min Lesezeit

Marketingkonzept entwickeln: Den Weg zum Marktführer einschlagen

Lesezeit: 2 Minuten

Nehmen Sie in Ihrem Marketingkonzept die Poleposition ins Visier
Marktführung anzustreben ist eine Denkhaltung. Sie hat nichts mit der Größe eines Unternehmens und seinem Verkaufsgebiet zu tun. Es geht vielmehr darum, in einem begrenzten Markt die Wünsche der Kunden besser zu befriedigen als alle anderen Mitbewerber.

Was kann Ihr Unternehmen besser? Wo kann es neue Maßstäbe setzen? Wie kann es zum Vorreiter werden? Wenn Sie sich mit diesen Fragen ausführlich beschäftigen, werden Sie eine Fülle von Antworten finden, die Sie in Ihr Marketingkonzept einarbeiten können. Gleichzeitig können Sie im Verkauf mit neuen Argumenten auf die Kunden zugehen. Das erleichtert nicht nur die Neukundenakquisition, sondern ermöglicht es auch, mit Stammkunden neu ins Geschäft zu kommen.

Marktsegmentierung
Um leichter neue Kunden zu
gewinnen, können Sie in Ihrem Marketingkonzept den Markt in einzelne
Segmente aufteilen, die Sie dann abarbeiten. Ein praktikables Vorgehen
kann darin bestehen, zunächst die bestehenden Kunden nach ihrem
Bestellverhalten zu segmentieren:

  • regelmäßig viel bestellend,
  • regelmäßig wenig bestellend,
  • unregelmäßig viel bestellend und
  • unregelmäßig wenig bestellend.

Suchen Sie das Gespräch
Zunächst sollten Sie pro Kunde überlegen, was Sie tun können, um diesen in seinem Bestellverhalten zu verbessern. Dann sollten Sie das Gespräch mit ihm suchen und ihn überzeugen. Arbeiten Sie die Ergebnisse dieser Gespräche in Ihr Marketingkonzept ein. Wenn Ihre Argumentation stimmig ist, können Sie den Kreis um die Noch-Nicht-Kunden der eigenen Branche später auch um die aus anderen Branchen erweitern.

Sich auf diese Weise dem Thema "Marktführung" zu nähern, zwingt zu einer hohen Schlagzahl im Verkauf, sowohl in der Gesprächsfrequenz mit Stammkunden, als auch in der Beschäftigung mit Neukunden -“ jenes Feld, das erfahrungsgemäß immer etwas zu kurz kommt.

Marktführung ist ein wichtiger Punkt in Ihrem Marketingkonzept, um Märkte systematisch zu durchdringen. Sie ermöglicht eine sehr konsequente Vorgehensweise in der Kundengewinnung und bietet die Chance, bessere Preise und eine höhere Auslastung zu erzielen als die Konkurrenz.

Das Verfahren "Bambus-Code" gibt es auch als Online-Videoseminar für Freiberufler, Selbstständige und Kleinunternehmen. In einem kostenlosen Kurzseminar erhalten Sie einen Einblick in das Verfahren und konkrete Anleitungen, wie Sie neue Märkte finden können.

Wie geht es mit dem Marketingkonzept nun weiter?
Im dritten Schritt wird das Augenmerk auf das Ausweiten Ihres Handlungsgebietes gelegt. Diese Vorgehensweise eignet sich für Unternehmen, die sich nicht nur in besetzten, sondern auch in preisintensiven Märkten bewegen und die sich durch eine Erweiterung ihres Aktionsradius neue Kundenkreise erschließen wollen.

Lesen Sie mehr in der Artikelserie "Marketingstrategie entwickeln":

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: