Praxistipps Verein

So können Sie mit einem Marketingkonzept einen Verein wiederbeleben

Lesezeit: 2 Minuten Vereine haben es in der heutigen Zeit nicht leicht. Junge Menschen haben viele Möglichkeiten, ihre Freizeit zu gestalten. Gerade in ländlichen Gebieten war die Mitgliedschaft in Vereinen früher ein wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Zusammenlebens.

2 min Lesezeit

So können Sie mit einem Marketingkonzept einen Verein wiederbeleben

Lesezeit: 2 Minuten

Durch die zunehmende Mobilität und nicht zuletzt durch das Internet suchen sich viele junge Menschen heute andere Möglichkeiten, um Anerkennung und Bestätigung zu finden. Für Vereine ist das eine problematische Entwicklung, denn wenn der Nachwuchs ausbleibt, ist der Verein irgendwann nicht mehr existenzfähig.

Junge Menschen durch frische Inhalte begeistern

Viele Vereinsprobleme sind allerdings auch hausgemacht. Es ist heute schlichtweg nicht mehr möglich, junge Menschen mit altbackenen Rezepten aus längst vergangenen Zeiten zu begeistern. Wer heute angesichts der großen Konkurrenz im Freizeitbereich als Verein überleben möchte, muss etwas Besonderes bieten. Aber die tollsten Angebote alleine nutzen nicht viel, wenn sie nicht vernünftig vermarktet werden.

Vermarktung ist auch für Vereine heutzutage unverzichtbar, denn schließlich müssen die potentiellen Vereinsmitglieder irgendwo geworben werden. Das mag für viele altgediente Vereinsmitglieder ein gewöhnungsbedürftiger Gedanke sein, aber die alten Strukturen, in denen die Vereinsmitgliedschaft mehr oder weniger vererbt wird, funktionieren nicht mehr.

Mit Marketing einen Verein modern darstellen

Das klassische Vereinsimage ist nicht besonders angetan, um junge Menschen in Euphorie zu versetzen. Aber wenn mit einem modernen Marketingkonzept ein ganz neues Image kreiert wird, das den Verein viel attraktiver aussehen lässt, ist das schon der erste Schritt, um einen kränkelden Verein wieder in die Erfolgsspur zu bringen. Das oberste Ziel muss es dabei sein, neue Mitglieder zu gewinnen, die sich mit den Inhalten und Zielen des Vereins identifizieren können. Ein Marketingkonzept im Verein ist in erster Linie dazu da, diese Inhalte und Ziele nach außen zu dokumentieren.

Mit Online-Marketing erfolgreich junge Menschen werben

Ein Aufruf in der Vereinszeitung oder in der lokalen Tageszeitung erreicht nicht viele junge Menschen. Aber eine clevere Online-Kampagne, die sich soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter zu Nutze macht, kommt auch bei jungen Menschen an, die einen großen Teil ihrer Zeit im Internet verbringen.

Viele Vereine haben zwar eine Homepage, aber nicht zuletzt aufgrund der Altersstruktur fehlt oftmals das Verständnis für die digitalen Gewohnheiten der Jungen. Deswegen kann es durchaus sinnvoll sein, eine professionelle Werbeagentur damit zu beauftragen, ein Marketingkonzept für den Verein zu entwickeln. Vielleicht bringt aber auch ein Vereinsmitglied die nötige Expertise mit.

Ein Marketingkonzept als Verein konsequent umsetzen

Sie können das tollste Marketingkonzept haben, aber wenn nicht viele Vereinsmitglieder das Konzept mit Engagement umsetzen, wird der Erfolg ausbleiben. Deswegen sollten Sie dafür sorgen, dass eine breite Mehrheit des Vereins hinter dieser Idee steht. Es wird nämlich häufig vorkommen, dass Interessenten sich nicht direkt beim Vorstand melden, sondern ein Vereinsmitglied aus der näheren Umgebung ansprechen.

Dann ist es wünschenswert, dass dieses Vereinsmitglied das Marketingkonzept nicht nur kennt, sondern auch unterstützt. Dieser Erstkontakt entscheidet oftmals darüber, ob ein junger Mensch sich auf einen Verein einlässt und dann vielleicht sogar in naher Zukunft zum Mitglied wird.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):