Businesstipps Organisation

Leistungstief? Nutzen Sie die Zeit für Routineaufgaben!

Lesezeit: 1 Minute Routineaufgaben rauben Zeit - so scheint es. Wenn wir sie clever planen, können wir sie jedoch als tägliche Erfolgserlebnisse nutzen.

1 min Lesezeit

Leistungstief? Nutzen Sie die Zeit für Routineaufgaben!

Lesezeit: 1 Minute

Routineaufgaben haben auch positive Seiten. Sie können uns z. B. Erfolgserlebnisse bescheren (Endlich erledigt!) und Zeiten überbrücken, in denen wir z. B. mit kreativen Arbeiten gerade nicht voran kommen.

  1. Um Störungen vorzubeugen, sollten Sie in Ihrer Tagesplanung bestimmte Zeiten für diese Aufgaben reservieren. Eine genaue Zeitplanung hilft auch, sich nicht zu verzetteln und sich auf die Aufgaben zu konzentrieren.
  2. Nutzen Sie Wartezeiten oder Zeiten vor besonderen Terminen, die Sie stressen, für Routineaufgaben. Das hat zwei Vorteile. Zum einen stärken Sie Ihr Selbstvertrauen mit kleinen Erfolgserlebnissen und zum anderen lenken Sie sich von Ihren besorgten Gedanken ab, indem Sie sich auf Aufgaben konzentrieren, die Ihnen leicht fallen.
  3. Wenn Sie Stressmomente hinter sich haben, wie z. B. ein hartes Konfliktgespräch oder das Treffen mit einem besonders schwierigen Kunden, helfen Ihnen Routineaufgaben, die innere Balance wieder zu finden. Indem Sie vertraute Aufgaben erledigen, können Sie sich durch das, was Sie geschafft haben, wieder aufbauen. Die Erfolge aus der Routine stärken Ihr Selbstvertrauen.

Routine sollte geplant werden. Sie kann aber auch spontan in Stressmomenten genutzt werden, in denen wir abgelenkt, aus dem Gleichgewicht oder einfach unser Tagestief haben, um trotzdem produktiv zu sein und auch diese Zeit positiv zu nutzen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):