Businesstipps

Gesundheitsgefahr Computer?

Lesezeit: 1 Minute Der Computer ist aus unserer täglichen Büroarbeit nicht mehr wegzudenken. Doch obwohl er uns so wichtig ist, wird seine ordnungsgemäße Pflege häufig vernachlässigt. Eher kümmern wir uns um Defragmentierung als um Desinfektion. Wie können Sie mit der richtigen Pflege die Gesundheitsfahr, die vom Computer ausgeht, minimieren?

1 min Lesezeit
Gesundheitsgefahr Computer?

Gesundheitsgefahr Computer?

Lesezeit: 1 Minute

Gesundheitsgefahr Computer? – Gute Gründe für mehr Pflege

Computer und andere Büroelektronik wird meist von beauftragten Reinigungsfirmen nicht mit gereinigt. Nur das Putzen von Fußböden oder Fenstern ist geregelt. Dies liegt am hohen Aufwand und mangelnder Schulung des Reinigungspersonals. Oft wird in den Verträgen keine entsprechende Reinigung vereinbart, obwohl viele Unternehmen auch die Computer-Pflege anbieten. Dabei ist die Reinigung von Computer & Co. sehr wichtig für die Gesundheit der Mitarbeiter.

Insbesondere bei Computer-Tastaturen und anderer Büroelektronik, mit der Mitarbeiter Hautkontakt haben, bilden Schweiß und Hautfett zusammen mit Staub und den Krümeln von Bürosnacks die beste Voraussetzung für die Vermehrung von Keimen auf unseren Arbeitsgeräten.

Die Übertragung von Magen- und Darmerkrankungen wird so verstärkt, insbesondere bei Geräten, die von mehreren Personen genutzt werden. Die Krankheitsquote unter den Mitarbeitern steigt zwangsläufig, was die Unternehmen entsprechend teuer zu stehen kommen kann.

Die richtige Pflege für Ihren Computer

Zunächst sollte jeder Mitarbeiter individuell auf Hygiene am Arbeitsplatz und die Pflege seines Computers und seiner Büroelektronik achten. Die Unternehmen sollten ihre Mitarbeiter darauf hinweisen oder eine Richtlinie für Mitarbeiter haben, nach der alle handeln müssen.

Desinfektions- und Reinigungsmittel, die leicht anzuwenden sind, gibt es überall im Handel. Schulungen durch Fachunternehmen sind für Mitarbeiter eine gute Möglichkeit, sich mit diesem wichtigen Thema auseinanderzusetzen. Besser noch ist die regelmäßige Reinigung durch geschultes Reinigungspersonal. Eine kleine Investition für Unternehmen, die die Gesundheit ihrer Mitarbeiter fördert und unterstützt.

Auch andere Bürogeräte wollen gepflegt werden!

Nicht nur der eigens genutzte Computer ist bei mangelnder Hygiene eine Gefahr für Ihre Gesundheit. Denken Sie auch an andere Geräte, die Sie – vermutlich teilweise sogar zusammen mit Kollegen – benutzen: Telefon, Faxgerät, Kopierer, Laminiergerät usw.

Bildnachweis: alex.pin / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: