Arbeit & Beruf Businesstipps

Gesprächsführung im Meeting: So bleiben Sie souverän!

Lesezeit: < 1 Minute Das regelmäßige Meeting steht an? Mit den folgenden Tipps zur Gesprächsführung präsentieren Sie sich souverän!

< 1 min Lesezeit

Autor:

Gesprächsführung im Meeting: So bleiben Sie souverän!

Lesezeit: < 1 Minute

Kennen Sie die Situation? Das regelmäßige Meeting steht an und Sie wollen Ihre Ideen in Ihre Gesprächsführung einbringen. Doch vor vielen Zuhörern ist das nicht leicht. Machen Sie es sich einfach: Beherzigen Sie die folgenden Tipps und Sie begeistern mit einer souveränen Gesprächsführung!

Gesprächsführung im Meeting: Achten Sie auf Ihre Lautstärke!
Harmonie im Meeting hin oder her: Sie sind nicht im Kindergarten. Wenn Sie mit Ihrer Gesprächsführung überzeugen wollen, müssen Sie Ihre Meinung auf den Punkt bringen. Im Meeting überzeugen Sie mit der angemessenen Lautstärke Ihres Beitrags.

Üben Sie zu Hause: Sprechen Sie Ihre Idee laut und deutlich vorm Spiegel aus. Legen Sie ein Aufnahmegerät in einer Distanz von zwei Metern vor sich hin: Wenn die Aufnahme verzerrt ist, sollten Sie leiser sprechen. Ist sie zu leiser, sollten Sie die Lautstärke im Meeting etwas erhöhen.

Gesprächsführung im Meeting: Nutzen Sie Bilder! 
Auch wenn Ihre Ideen fürs Meeting bis ins kleinste Detail ausgearbeitet sind. Auch wenn Sie ein solides theoretisches Fundament gemauert haben: Nicht jeder Ihrer Zuhörer kann sich schnell in Ihre Gedankenwelt einfinden.

Machen Sie es für alle Teilnehmer des Meetings leicht: Sprechen Sie in Bildern. Ihre Gesprächsführung im Meeting profitiert davon. Wählen Sie Beispiele aus dem Arbeitsalltag, um im Meeting Ihre Ideen leichter zu vermitteln.

Gesprächsführung im Meeting: Verzichten Sie auf Ihre typische Phrasen!
Jeder Mensch benutzt immer wieder bestimmte Phrasen: Lassen Sie sich von befreundeten Kollegen verraten, welche Ihre typischen Phrasen und Formulierungen sind. Verzichten Sie während Ihrer Gesprächsführung im Meeting darauf.

Senken Sie bewusst Ihr Redetempo. Halten Sie Blickkontakt zu Ihren Zuhörern. Präsentieren Sie sich mit Ihrer Gesprächsführung im Meeting von einer Seite, die keiner von Ihnen kennt! So wirken Sie konzentriert, überraschen und erscheinen weniger leicht ausrechenbar! 

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: