Businesstipps Personal

Die größten Irrtümer: Im Büro Danke zu sagen wird überbewertet

Haben Sie es sich angewöhnt, jedem Danke zu sagen? Vor allem im Büro? Nein? Wieso auch? Wenn Sie diesen Gedankengang gerade wunderbar nachvollziehen konnten, sind Sie leider auf dem Holzweg. Gerade im Büro, bei Ihren Kollegen, ist es wichtig, Danke zu sagen und diesen Dank auch zu zeigen. Erfahren Sie hier mehr.

Autor:

Die größten Irrtümer: Im Büro Danke zu sagen wird überbewertet

Wie wichtig ist es wirklich, Danke zu sagen?

Generell könnte man meinen, dass es überbewertet wird, anderen für ihre Hilfe zu danken. Vor allem unter Kollegen sollte dies doch selbstverständlich sein; schließlich gilt immer noch das Credo: Eine Hand wäscht die andere. Hilfe unter Kollegen ist auch meistens selbstverständlich, aber dennoch ist es wichtig, Danke zu sagen. Vor allem, wenn Sie es sich mit Ihren Kollegen nicht verscherzen wollen.

Nicht Danke zu sagen, kann zum Karrierekiller werden!

Um in einem Unternehmen voranzukommen, ist es wichtig, Netzwerke aufzubauen. Dazu brauchen Sie Menschen, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen, wie z. B. Mentoren. Diese versorgen Sie mit Wissen, Erfahrungen und vielem mehr. Kein Mensch erwartet eine sofortige Gegenleistung. Aber Mentoren oder Kollegen nicht Danke zu sagen, die Ihnen zur Seite gestanden haben, zeigt nicht nur Undank. Es vermittelt auch, dass Sie diese Menschen geringschätzen. Es stellt Sie als einen schlechten Teamplayer dar und wird Ihrem Ruf unwiederbringlichen Schaden zufügen.

Sie sollten daher nicht vergessen, Danke zu sagen. Bedanken Sie sich bei einem Kollegen für seine Hilfe oder bei Ihrem Mentor für dessen Ratschläge. Einfach Danke zu sagen, verbunden mit einem Handschlag, reicht schon oft aus und Sie brauchen keine weiteren großen Gesten zu zeigen. Es geht einfach darum, dass Sie den Beitrag der anderen Person anerkennen. Sie zeigen durch die Geste Ihre Wertschätzung und Ihren Respekt gegenüber der Person.

Wenn Sie doch mal den Gedanken hegen, etwas anders Danke zu sagen, können Sie dies auch ruhig mit einem kleinen Mitbringsel machen. Sie sollten sich aber nicht zu überschwänglichen Geschenken hinreißen lassen. Vielleicht fällt Ihnen etwas ein, das Ihr Kollege mal erwähnt hat. Gebäck, Pralinen oder in Maßen auch Blumen sind weitere, gängige Zeichen des Dankes.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: