Teamsitzung: So sparen Sie Zeit

Teamsitzung: So sparen Sie Zeit

Lesezeit: 2 Minuten Stellen Sie häufig fest, dass Ihnen bei der Teamsitzung das richtige Zeitmanagement fehlt? Wichtige Aspekte werden nicht mehr angesprochen, weil die Zeit um ist. Das sorgt für Frustration. Auch lange Diskussionen können endlose Abfolgen von Meetings verursachen. Mit unseren Tipps werden die Sitzungen schneller und effektiver.

Effektive Meetings haben klare Vorgaben

Effektive Meetings haben klare Vorgaben

Lesezeit: 2 Minuten Besprechungen sind häufig uneffektiv, dauern viel zu lang, es wird zu viel geredet und zu wenig beschlossen. In diesem Fall verschwenden Sie wertvolle Arbeitszeit. Wir verraten Ihnen sieben Erfolgsregeln, wie Sie effektive Meetings gestalten und umsetzen können!

Die größten Irrtümer: "Ich hab nichts gegen Dich" – Mobbing im Büro

Die größten Irrtümer: „Ich hab nichts gegen Dich“ – Mobbing im Büro

Lesezeit: 2 Minuten "Ich hab nichts gegen Dich" – wie oft hat man selbst diesen Satz nicht schon gehört oder ausgesprochen? Vor allem am Arbeitsplatz wird er im Zusammenhang mit dem Thema Mobbing oft dahingesagt. Aber diese Aussage entspricht manchmal nicht der Wahrheit, sondern das Gegenteil ist der Fall. Mobbing nimmt immer mehr zu und wächst zu einem schwerwiegenden Problem in der Arbeitswelt heran. Lesen Sie mehr dazu hier.

Bekomme ich Sonderurlaub im Todesfall?

Lesezeit: 2 Minuten Es ist für viele Menschen recht schwierig, nach einem Todesfall im nahen Verwandten- oder Bekanntenkreis wieder in den gewohnten Alltag zurückzukehren. Denn hier steht der Arbeitsalltag und die Auseinandersetzung mit Kollegen und eventuell Kunden im Vordergrund.

Wie muss man Trinkgelder versteuern?

Lesezeit: 2 Minuten Trinkgelder als Anerkennung für einen guten Service sind nach herrschender Meinung steuerfrei. Das gilt aber nur unter bestimmten Voraussetzungen und vor allem nicht für jeden. Einige Voraussetzungen wurden schon in einem anderen Artikel beschrieben. In diesem Artikel werden nun Ausnahmen genannt und erklärt, wie das mit der Besteuerung funktioniert.

Die größten Irrtümer: Für Zeitarbeit braucht man keine besondere Qualifikation

Lesezeit: < 1 Minute Sie sind gerade von der Uni abgegangen und fangen dann in einer Zeitarbeitsfirma an? So sieht sicherlich nicht der Traum von jungen Hochschulabsolventen aus. Doch auch die Zeitarbeitsfirmen haben sich mit der Zeit verändert und bieten gute Einstiegsmöglichkeiten zu guten Konditionen. Welche genau und was die möglichen Chancen sind, lesen Sie hier.

Darf ich während der Arbeitszeit Olympia schauen?

Lesezeit: < 1 Minute Vor jedem sportlichen Event steht der Arbeitnehmer vor dem großen Dilemma: Wie kann ich mir die Wettbewerbe und Spiele anschauen, wenn diese größtenteils während meiner Arbeitszeit stattfinden? In diesem Artikel erfahren Sie, ob Sie während der Arbeitszeit ein Recht darauf haben, Olympia zu schauen, oder nicht.

Die größten Irrtümer: Pünktlichkeit ist ein Muss

Lesezeit: 2 Minuten "Pünktlichkeit ist die Kunst, richtig abzuschätzen, um wie viel der andere sich verspäten wird", so sagt man zumindest. Pünktlichkeit gilt in unserem Kulturkreis als Zeichen von Verlässlichkeit. Doch manchmal ist es gar nicht so leicht, wirklich so pünktlich zu sein, wie es gewünscht ist. Lesen Sie deshalb hier mehr darüber!

Die größten Irrtümer: Im Job möglichst viel Persönliches erzählen

Lesezeit: < 1 Minute Durch Ihren Beruf verbringen Sie unweigerlich viel Zeit mit Ihren Arbeitskollegen. Sie sehen sie in der Kaffeepause oder treffen sich zum Mittagessen. Da passiert es schon mal, dass man das ein oder andere von sich erzählt. Persönliches preiszugeben scheint daher nicht weiter schlimm zu sein. Aber stimmt das? Welche Folgen es haben kann, zu viel Persönliches preiszugeben, lesen Sie hier.

Die größten Irrtümer: Vermeiden Sie Klatsch und Tratsch im Büro

Lesezeit: < 1 Minute Wer kennt im Büro nicht die Situation, wenn man sich mit mehreren Kollegen vor der Kaffeemaschine wiederfindet und ein Gespräch beginnt? Meistens werden dabei Klatsch und Tratsch ausgetauscht. Doch generell heißt es ja, dies für ein gutes Betriebsklima zu meiden. Aber stimmt das wirklich? Erfahren Sie hier mehr, zum Thema Klatsch und Tratsch im Büro und was Sie dabei tun oder lassen sollten.

Die größten Irrtümer: Ordnung am Arbeitsplatz ist überbewertet

Lesezeit: < 1 Minute "Ordnung braucht nur der Dumme, das Genie beherrscht das Chaos," sagte einst schon Albert Einstein. Viele verbinden Kreativität mit Chaos und daher scheint es doch nicht weiter schlimm zu sein, wenn auch der Arbeitsplatz im Chaos versinkt. Man behält ja doch meist irgendwie den Überblick. Aber genau da liegt das Problem. Wieso Ordnung am Arbeitsplatz so wichtig ist, erfahren Sie hier.

Die größten Irrtümer: „Ich nehme es auf meine Kappe.“

Lesezeit: < 1 Minute Der letztmögliche Termin für ein wichtiges Projekt wurde nicht eingehalten und der Chef ist auf 180. Just in diesem Moment bietet Ihr Kollege großzügig an, die ganze Schuld auf sich zu nehmen. Zunächst beruhigt Sie das? Lesen Sie hier, wieso Sie Ihren Kollegen leider nicht immer glauben können und warum aber gerade im Job Vertrauen so wichtig ist.

Die größten Irrtümer: „Das schaffst du schon!“

Lesezeit: 2 Minuten Ehrgeiz ist ein zweischneidiges Schwert. Einerseits spornt er uns zu Höchstleistungen an, doch er kann uns auch unsanft auf dem Boden der Tatsachen landen lassen, wenn wir unsere Ziele zu hoch gesteckt haben. Wieso Kollegen uns manchmal absichtlich in diese Falle tappen lassen und wie Sie Ehrgeiz positiv nutzen können, lesen Sie hier.

Teamsitzung: Protokoll-Vorlage hilft beim Mitschreiben

Lesezeit: 2 Minuten In einer Teamsitzung sollten Sie möglichst genau aufzeichnen, was besprochen wurde, sonst laufen Sie Gefahr, wichtige Punkte der Sitzung wieder zu vergessen. Außerdem sollten bestimmte Formalia bei dem Teamsitzungsprotokoll eingehalten werden. Damit das Mitschreiben wenig Aufwand bedeutet, sollten Sie eine Protokoll-Vorlage verwenden.

Initiative 50plus: Eingliederungszuschüsse für ältere Arbeitnehmer

Lesezeit: < 1 Minute Seit dem 01.05.2007 haben Unternehmer Anspruch auf besondere Eingliederungszuschüsse, wenn sie ältere Arbeitnehmer einstellen. Voraussetzung ist allerdings, dass diese Arbeitnehmer das 50. Lebensjahr vollendet haben. Außerdem müssen sie vor Aufnahme der Beschäftigung mindestens 6 Monate arbeitslos gewesen sein. Es reicht allerdings auch aus, wenn sie Arbeitslosengeld unter erleichterten Voraussetzungen oder Transferkurzarbeitergeld bezogen haben. Das gilt auch, wenn sie an einer Maßnahme der beruflichen Weiterbildung oder an einer öffentlich geförderten Beschäftigung nach dem Sozialgesetzbuch – 3. Buch (SGB III) teilgenommen haben.

Was Sie über Aufbewahrungsfristen im Personalbereich wissen sollten

Lesezeit: < 1 Minute Als Arbeitgeber müssen Sie die Personalakten Ihrer Mitarbeiter führen, die Buchungsbelege für Löhne abheften, Schriftwechsel mit der Krankenkasse aufbewahren usw. Das eine oder andere Dokument werden Sie sicher nicht mehr selbst benötigen. Gerade zum Jahreswechsel werden Sie sich dann vielleicht fragen, ob Sie den für Sie unnötigen „Papierkram“ nicht entsorgen können.

Mutterschutzlohn und Mutterschaftsgeld

Lesezeit: 4 Minuten Mutterschutzlohn und Arbeitgeberzuschuss zum Mutterschaftsgeld kosten Sie als Arbeitgeber viel Geld. Prüfen Sie daher genau, ob tatsächlich die Voraussetzungen für Ihre Leistungspflicht vorliegen. Unter welchen Voraussetzungen und in welcher Höhe Sie zahlen müssen, zeigt Ihnen dieser Beitrag.