Businesstipps Kommunikation

Der Vorurteile-Check im Smalltalk: Männer und Frauen

Lesezeit: 2 Minuten Männer können angeblich nicht zuhören und Frauen nicht einparken. Das lässt den Schluss nahe, dass Frauen zumindest für den Smalltalk besser geeignet sind als Männer. Ob sie wirklich nicht Auto fahren können? Diese Frage klären Sie am besten im Gespräch. Ob scherzhaft oder ernst, liegt ganz bei Ihnen.

2 min Lesezeit

Autor:

Der Vorurteile-Check im Smalltalk: Männer und Frauen

Lesezeit: 2 Minuten

Smalltalk satirisch: Das Frau-am-Steuer-Problem

90 Prozent alle Frauen können kein Auto fahren. Wer das sagt? Die Webseite www.frau-am-steuer.de! Die ist leider selten dämlich. Oder müsste es nicht heißen: selten herrlich? Da hilft es auch nicht, wenn die Betreiber ihr Portal als Satire bezeichnen. Satire bedarf immer auch eines gewissen Niveaus. Das geht den tiefergelegten Männerhirnen von "Frau am Steuer" leider gänzlich ab.

Die Webseite führt gleich zehn Gründe an, warum Frauen Unfälle verschulden. Einer davon, geschrieben in etwas holprigem Deutsch, spricht für sich: "Frauen benutzen beim Autofahren meist nur einen Spiegel. Das ist der Innenspiegel und zwar zum Schminken."

[adcode categories=“kommunikation,smalltalk“]

Smalltalk ein wenig ernster: Die Unfallursachen bei Frauen

Für den weiteren Verlauf Ihres Smalltalks gilt: Untermauern Sie das,
was Sie bislang zum Besten gegeben haben, mit Fakten. Das Statistische
Bundesamt hat in seiner Studie "Unfälle im Straßenverkehr nach
Geschlecht" herausgefunden: Bei rund 79.000 schweren Verkehrsunfällen im
Jahr in Deutschland – das sind Unfälle mit Verletzten oder sogar Toten –
trugen Frauen eindeutig die Schuld.

Woran liegt’s? Lassen Sie Ihr Gegenüber im Smalltalk zunächst mal
raten. Und dann lassen Sie die Katze aus dem Sack. Hauptursache bei
Unfällen, an denen Frauen schuld sind, ist laut Statistischem Bundesamt:
das Nichtbeachten der Vorfahrt!

Smalltalk nicht weniger ernst: Die Unfallursachen bei Männern

In der Straßenverkehrs-Studie wurde selbstverständlich auch das
Fahrverhalten des anderen Geschlechts untersucht. Männer verursachten im
gleichen Zeitraum auf Deutschlands Straßen 143.000 Unfälle mit
Personenschäden oder Todesopfern.

Lassen Sie Ihren Smalltalk-Gesprächspartner anschließend noch einmal raten: Worin lag in den meisten Fällen der Grund für die männliche Nichtbeherrschung der Verkehrssituation? Richtig, in überhöhter Geschwindigkeit!

Smalltalk versöhnlich: Gehen Sie dem Vorurteil auf den Grund

Doch seien Sie vorsichtig, auch im Smalltalk! Die Ergebnisse der Studie lassen manchen Schluss zu. Einen gewiss nicht: Dass alle Frauen die Vorfahrt missachten und Männer generell zu schnell fahren.

Zum Schluss noch zwei Zitate. Sie geben Aufschluss über den Wert von Vorurteilen. Freilich auch über deren Wirkung:

  • "Ein Urteil lässt sich widerlegen, aber niemals ein Vorurteil." Das sagte die österreichische Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach.
  • Vom Physiker Albert Einstein stammt die bittere Erkenntnis: "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."

Vielleicht kennt Ihr Gegenüber noch ein treffendes diesbezügliches Zitat?

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: