Businesstipps Unternehmen

Bauunternehmen: Empfehlungsmanagement – Königsweg der Zukunft!

Lesezeit: 2 Minuten Unübersichtliche Hausangebote, lückenhafte Leistungsbeschreibungen, in professioneller Hinsicht schlecht aufgestellte Bauunternehmen: Wie soll ein Hausbauinteressent sich da zurechtfinden? Es gibt für Bauunternehmen einen Königsweg: Die Bauherren-Zufriedenheit! Warum, das beschreibt dieser Artikel.

2 min Lesezeit

Bauunternehmen: Empfehlungsmanagement – Königsweg der Zukunft!

Lesezeit: 2 Minuten

Bauherren-Empfehlungsmanagement

Es geht darum, dass ein Bauherr angehenden Bauherren, also ein Mensch dem Anderen, ohne Druck und Aufforderung, seine Empfehlung ausspricht oder sie dazu ermuntert, die Leistung Ihres Bauunternehmens in deren Auswahl einzubeziehen.

Warum? Weil Ihr Unternehmen aus Sicht des Alt-Bauherrn verlässlich, ehrlich, besser, professioneller, angenehmer, freundlicher oder kompetenter ist.

Randbedingungen und Kompetenzprofil müssen stimmig sein

Natürlich müssen die Randbedingungen wie ein positiver Außenauftritt oder aufgeräumter Bauhof stimmig sein. Bei Bauherren-Empfehlungen geht es nicht um den Preis oder die direkte Vergleichbarkeit. Es geht um die unvergleichliche Fachkompetenz, die durch Servicekompetenz Ihres Bauunternehmens an jeder Stelle erkennbar wird.

Welcher Bauherr empfiehlt und warum?

Empfehlen wird nur der Bauherr, der mit Ihren Bauleistungen definitiv zufrieden ist. Und das ist er, wenn er während der Beratung und natürlich nach der Vertragsunterschrift ein besonders gutes Gefühl mitnimmt, während der gesamten Bauzeit und darüber hinaus behält.

Und das wird er dank Ihrer für ihn nachvollziehbaren Problemlösungskompetenz, die von Ihnen und Ihren Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern, also vom gesamten Bauunternehmen, ausgestrahlt und realisiert wird.

Nutzen des Empfehlungsmanagements erkannt

Im Bereich der Bauherren-Empfehlungen geht es immer um klare und berechenbare Vorteile, die empfohlen werden, da sie selbst erlebt wurden. Ob Beratung, Entwurf, technische Planung oder Bauorganisation, Bauausführung oder Mängelbeseitigung, jeder Mosaikstein spricht Bände über Ihre Alt-Bauherren.

Vorteile für den empfehlenden Bauherrn

Machen Sie ihm bei einer positiven Empfehlung ruhig eine kleine Freude als Anerkennung und Dank!  Das kann ein ausgefallenes Candle Light Dinner bei einer entsprechend wertvollen Empfehlung sein, oder der Besuch einer Sportveranstaltung, eines Konzertes. Auch ein simpler Einkaufsgutschein, ein kleiner Rabatt auf Zusatzleistungen, ein kostenreduzierter Service für eine bestimmte Wartung genügt zur Anerkennung. 

Vorteile für das Bauunternehmen erkennen

Den Aufwendungen des Bauherren-Empfehlungsmanagements stehen reduzierte Werbekosten für jeden neuen Interessenten, der Ihnen empfohlen wird, gegenüber.

Außerdem haben Sie unternehmerisch regelmäßig Vorteile durch:

  • Einsparung von Zeit
  • Bessere Umsatzausschöpfung
  • Bessere Deckungsbeiträge
  • Bessere Ergebnisse
  • Mehr Stammkunden
  • Zufriedenere Mitarbeiter
  • Besseres Image

Aktive Empfehlungen durch Spitzenverkäufer

Im Baubereich ist es so, dass Bauherren nach einer ersten Überprüfung des Bauunternehmens bereits ab dem ersten, persönlichen Kontakt nachhaltiges Vertrauen zum jeweiligen Architekten bzw. Fachberater aufbauen oder nicht! Je professioneller er dieses rechtfertigen kann, umso besser!

Bauherren-Zufriedenheit ermitteln lassen

Unterstützen Sie Ihre professionelle Leistung in der gesamten Leistungsstrecke durch professionelle Bauherren-Analysen. Lassen Sie den Status Quo von Externen ermitteln und arbeiten Sie zu Ihrem Vorteil aktiv damit!

Freundliche Grüße aus Krefeld und weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung wünscht Ihnen

Theo van der Burgt

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: