Businesstipps Unternehmen

Ergebnisse aus Hausbau-Erfahrungen im Verkauf einsetzen

Lesezeit: 2 Minuten Die Philosophie der grundsätzlichen Vorgehensweise bei Bauherren-Befragungen ist denkbar einfach und lautet: Vom Bauherrn rückwärts in das Unternehmen hinein und wieder vorwärts zur Basis zurück! Welche Erfolgswirkung Sie damit erzielen können, davon berichtet dieser Artikel.

2 min Lesezeit

Ergebnisse aus Hausbau-Erfahrungen im Verkauf einsetzen

Lesezeit: 2 Minuten

Wenn Hausbau-Erfahrungen aus Bauherren-Befragungen anschließend zielorientiert im Verkauf eingesetzt, also neuen Hausbau-Interessenten aktiv zugänglich gemacht werden, schließt sich der Kreis um dieses hocheffiziente Werkzeug des Empfehlungsmarketings. Diese Vorgehensweise wird ihre Wirkung im Vertrauensaufbau zum Bau-Unternehmen nicht verfehlen.

Bauherren-Erfahrungen: Wichtigstes Mittel zur Orientierung

Unsere seit Jahren professionell angefertigten Bauherren-Analysen zeigen immer wieder, dass nichts im privaten Hausbau für angehende Bauherren so glaubwürdig ist, wie repräsentative Aussagen von Alt-Bauherren, allen voran die Einhaltung des Baubudgets, die rechtzeitige Fertigstellung und die volle Erfüllung der Erwartungshaltung. Die nachhaltige Wirkung derartiger Hausbau-Erfahrungen sind aus dem "sozialen Beweis", der im Referenzmanagement eine bedeutende Rolle spielt, bekannt.

Vertrauensbildung zwingend erforderlich

Die sich wiederholende Ermittlung der aktuellen Bauherren-Zufriedenheit ist deshalb hervorragend für den Vertrauensbildungsprozess geeignet, weil sie den für Bau-Interessenten schwierigen Orientierungsprozess inhaltlich transparent macht und dadurch nachhaltig positiv beeinflusst. Alleine bereits dadurch wird die Vertrauensbildung beschleunigt.

Big-Player unter den Hausbauern kennen die Zusammenhänge genau

Wer im Hausbau-Bereich zu den lokalen, regionalen oder gar überregionalen Big-Playern gehören will, kommt auf Dauer nicht daran vorbei, die Hausbau-Erfahrungen seiner Bauherren und deren systematische Feststellung in den Fokus der Unternehmenspolitik zu stellen. Damit werden diese automatisch in den Vordergrund der kurz-, mittel- und
langfristigen Unternehmensziele gerückt. Die regelmäßige Überprüfung
von außen ist eine logische Konsequenz und damit eine
Selbstverständlichkeit!

Vermarktung der Ergebnisse liegt auf der Hand

Warum also nicht folgerichtig die Ergebnisse aus Bauherren-Befragungen offensiv einsetzen und eigennützig vermarkten, wie es an vielen anderen Stellen mit überprüfbaren Ergebnissen bereits geschieht? Hausbau-Erfahrungen und Hausbau-Tipps sind ein wertvoller Ratgeber im Baubereich.

Verbesserungen als Nebenprodukte

Bauherren-Befragungen liefern – sozusagen als Nebenprodukt – in allen Phasen des Bauerstellungsprozesses nahezu kostenfrei wertvolle Hinweise auf Defizite bzw. Chancen in der Zusammenarbeit zwischen Bauherren und Bauunternehmen. Ideen und Verbesserungsvorschläge werden aus eigenen Hausbau-Erfahrungen eingebracht, die nicht selten zu nachhaltigen Innovationen und vielen Hausbau-Tipps führen. Regelmäßig eignen sich diese dazu, neuen Bauherren zusätzliche Vorteile zu verschaffen und ihre Zusammenarbeit mit dem Bauunternehmen zu erleichtern.

Bauherren-Befragungen als Strategie einsetzen

Die durch Bauherren-Befragungen geschaffene Transparenz ist ein brillanter, unternehmerischer Strategiebaustein, dessen Nutzenprofil für alle Beteiligten vielseitig ist:

  • Die extern geprüfte Bauherren-Zufriedenheit unterstützt den Vertrauens-Bildungsprozess des Bau-Interessenten enorm.
  • Die gewonnenen Hausbau-Erfahrungen und Hausbau-Tipps sind aktiv im Verkauf einsetzbar.
  • Die Bauherren-Zufriedenheit verkürzt den Weg zum Auftrag erheblich.
  • Der Adress-Verbrauch je Auftrag sinkt überproportional.
  • Die Auftragssummen wachsen an.
  • Der einzelne Auftrag wird profitabler.
  • Es werden erheblich Summen an Werbekosten eingespart.

Am Ende trägt der professionelle Einsatz von Bauherren-Befragungen auf seine Weise dazu bei, die Zufriedenheit aller Beteiligten zu fördern.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: