Businesstipps Organisation

Arbeitsorganisation: So bleiben Sie an Ihren Zielen dran

Lesezeit: < 1 Minute Bleiben Sie öfter mal stecken in Ihren Aktivitäten? Halten Sie Zweifel, Ablenkungen und Perfektionismus zurück? Das muss nicht sein, wenn Sie kurz innehalten und sich einige Dinge wieder bewusst machen, die Sie zurück auf den Weg bringen. Hier finden Sie Tipps für eine bessere Arbeitsorganisation.

< 1 min Lesezeit

Arbeitsorganisation: So bleiben Sie an Ihren Zielen dran

Lesezeit: < 1 Minute

1. Tipp für eine effiziente Arbeitsorganisation: Fangen Sie einfach an
Die beste Regel überhaupt. Denn nur zu planen und tolle Ideen auszuhecken, bringt Sie nirgendwo hin. Machen Sie einen ersten (kleinen) Schritt und merken Sie, wie Sie langsam in Fahrt kommen. Nutzen Sie den Schwung aus und machen Sie weiter.

Beispiel Sport: Sich vorzunehmen, beim nächsten Marathon mitzumachen, ist zwar lobenswert, aber absolut tödlich, wenn Sie Probleme mit Ihrer Selbstdisziplin haben. Fangen Sie klein an. Ziehen Sie Ihre Laufschuhe an und laufen Sie ein paar Meter. Sie werden schnell merken: Wenn Sie erst mal begonnen haben, dann laufen Sie auch weiter. Und wenn Sie es nicht gleich übertreiben, haben Sie auch da nächste Mal Lust, einfach anzufangen.

2. Tipp für eine effiziente Arbeitsorganisation: Vergessen Sie Perfektion
Perfektionismus ist der Feind jeder Aktivität. Denn Sie überlegen jedes Mal, ob Sie das, was Sie sich vorgenommen haben, auch perfekt auf die Reihe bekommen. Verschwenden Sie keinen weiteren Gedanken daran. Lieber eine Sache halbwegs erfolgreich erledigt, als perfekt geplant und dann aus Angst, es nicht gut genug zu schaffen, nicht ausgeführt.

3. Tipp für eine effiziente Arbeitsorganisation: Gehen Sie planvoll, nicht hektisch vor
Wenn Sie nicht genau wissen, wie Sie vorgehen sollen, machen Sie nicht den Fehler und verfallen in hektische Betriebsamkeit. Motto: Ich habe so viel zu tun, ich weiß gar nicht, wo mir der Kopf steht. Und abends fragen Sie sich dann genervt, weshalb Sie zwar wie gerädert sind, aber nichts wirklich zustande gebracht haben. Legen Sie eine kurze Ruhepause ein, treten Sie gedanklich einen Schritt zurück und fokussieren Sie sich neu. Nur das hilft.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: