Businesstipps Microsoft Office

Access 2013: Feldeigenschaften des Felddatentyps Text

Lesezeit: 1 Minute Wenn Sie in Access eine Tabelle anlegen, verwenden Sie Feldnamen, welche einen bestimmten Felddatentyp haben. Je nachdem, welchen Felddatentyp Sie nutzen, haben Sie entsprechende Feldeigenschaften. Diese möchte ich Ihnen hier einmal erklären, unter besonderer Berücksichtigung des Felddatentyps Text.

1 min Lesezeit

Access 2013: Feldeigenschaften des Felddatentyps Text

Lesezeit: 1 Minute

Ich erkläre hier die Feldeigenschaften anhand des Felddatentyps "Kurzer Text". Anfangen tut es mit der Feldgröße, hierbei legen Sie fest wie viele Zeichen in dieses Feld eingegeben werden können. Die maximale Anzahl ist 255. In der Eigenschaft Format legen Sie das Ausgabeformat für dieses Feld fest. Hier können Sie zum Beispiel sich Anregungen aus Excel holen, wo Sie ja einige Formate finden. Hier mal einige, die Sie eventuell schon kennen

  • mmmm – ausgeschriebener Monat, als Beispiel, wenn Sie eine 1 eingeben, erscheint "Januar"
  • [blau] – Formatierung in der entsprechenden Farbe (folgende Farben stehen zur Verfügung schwarz, blau, grün, Cyan, rot, Magenta, gelb, weiß)
  • 000 – dreistellige Ausgabe, als Beispiel, wenn Sie eine 7 eingeben, erscheint 007

Diese Liste ließe sich noch sehr stark erweitern, aber zum Überblick sei diesmal genug.

Eingabeformat vorgeben

Als nächstes können Sie das Eingabeformat vorgeben, dies analog zum Format. Danach folgt die Beschriftung, dies ist die Bezeichnung für das Feld, wenn es in einer Ansicht verwendet wird. Wenn Sie keine Bezeichnung eingeben, wird der Feldname als Bezeichnung verwendet. Danach folgt ein eventueller Standardwert, dies kann Ihnen gerade bei der Eingabe sehr viel Zeit ersparen, wenn die Werte nicht so stark differieren.

Danach können Sie noch eine Gültigkeitsregel bzw. Gültigkeitsmeldung eingeben, dies sorgt dafür, dass der Anwender sehr stark eingeschränkt werden kann, mit welchen Daten er das Feld füllen kann. Dies erfolgt am besten mithilfe des Ausdrucksgenerators. Auch hier können Sie sich wieder Anleihen von Excel holen. Sie können darauf festlegen, ob das Feld gefüllt werden muss bzw. eine leere Zeichenfolge erlaubt ist. Für normale Access-Anwender ist dann nur noch die letzte Feldeigenschaft interessant, wo Sie die Textausrichtung festlegen können.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):