Geld sparen

4 hilfreiche Tipps, mit denen Sie im Alltag Geld sparen können

geschrieben von Burkhard Strack

Wer Geld sparen möchte, sollte dies bewusst und regelmäßig tun. Und das funktioniert nur, wenn im Alltag entsprechende Sparmaßnahmen integriert werden. Da nicht jede Maßnahme zum Geld sparen im Alltag sinnvoll ist und nicht jede Planung durchgehalten werden kann, finden Sie hier einige praktische Tipps zur Anregung, wie Sie in Ihrem Alltag Geld sparen können.

1. Achten Sie auf Ihr Einkaufsverhalten!

Die größten Ausgaben entstehen beim Einkauf von Lebensmitteln und sonstigem alltäglichen Bedarf. Deshalb sollten Sie, wenn Sie sparen möchten, Ihr Einkaufsverhalten unter die Lupe nehmen und kritisch analysieren. Insbesondere sollten Sie für ein mögliches Geld sparen im Alltag darauf achten, ob Sie regelmäßig nur das kaufen, was Sie sich vorgenommen hatten.

Es passiert vielen Menschen, dass Sie im Supermarkt oder im Discounter von ihrem ursprünglichen Plan abweichen und viel mehr Dinge besorgen, als sie es eigentlich vor hatten. Eine wirksame Gegenmaßnahme gegen entsprechende Verführungen und spontane Einkaufsideen ist ein sorgfältig geschriebener Einkaufszettel, an den Sie sich sklavisch halten sollten. Bereiten Sie ihn rechtzeitig vor, damit Sie sicher sein können, dass er alles enthält, was Sie benötigen.

Mittlerweile gibt es auch hilfreiche Apps für Ihr Smartphone, in denen Sie die benötigten Dinge in Form eines virtuellen Einkaufszettels notieren können.

2. Kaufen Sie zum Geld sparen im Alltag seltener oder besonders häufig ein!

Es gibt zwei unterstützende Methoden, um eigentlich nicht benötigte Einkäufe zu vermeiden. Zum einen können Sie besonders häufig (täglich einmal oder sogar öfter) einkaufen. Oder Sie beschränken sich auf einen Großeinkauf in der Woche.

Bei der ersten Methode kaufen Sie immer nur das, was Sie in diesem Moment gerade brauchen – also genau das, was Sie zu Abend essen möchten zum Beispiel. Das funktioniert aber nur, wenn Sie die Möglichkeit haben, einen Supermarkt in diesen kurzen Zeitintervallen aufzusuchen.

Bei dem anderen Weg beschränkten Sie sich auf einen Einkaufstag, den Sie so auch festlegen – am besten mit Uhrzeit. Machen Sie es nicht so, dass Sie Ihren wöchentlichen Einkauf spontan vornehmen. Auch ein solches Vorgehen verführt dazu, zu häufig und zu viel zu kaufen.

3. Sinnvolle Resteverwertung

Wenn Sie Lebensmittel bis auf den letzten Krümel verwerten, haben Sie eine sehr gut taugliche Quelle zum Geld sparen im Alltag, die sogar richtig Spaß machen kann. Resteverwertung bedeutet, dass Sie kreativ sein können und abhängig von den vorhandenen Vorräten und Zutaten neue Gerichte erfinden. Wenn Sie ein solches Gericht benötigen, ist das Internet eine hervorragende Quelle für die Inspiration und für neue Ideen. Es gibt Portale, bei denen Sie nur eine Zutat eingeben müssen, damit Ihnen vielfältige und leckere Rezepte ausgegeben werden.

Zum Geld sparen im Alltag gehört in diesem Zusammenhang außerdem, dass Sie übriggebliebene Speisen nicht einfach wegwerfen, sondern konservieren. Am einfachsten und sinnvollsten geht das, wenn Sie die Reste einfrieren.

4. Sparen Sie Energie

Eine Sammlung von Tipps zum Thema „Geld sparen im Alltag “ wäre nicht vollständig, ohne den Hinweis auf das Sparen von Energie. Achten Sie darauf, das Licht auszumachen, wenn Sie dieses gerade nicht benötigen. Vermeiden Sie den Stand-By-Modus am Fernseher und schalten Sie Ihren Computer immer aus, anstatt ihn einfach nur in den Sleep-Modus zu versetzen.

Sparen Sie außerdem am Wasser. Das geht zum Beispiel, indem Sie den Wasserhahn beim Zähneputzen ausdrehen und vielleicht am Sonntag regelmäßig die tägliche Dusche ausfallen lassen.

Solche Dinge führen auf die Dauer zu sichtbaren Einsparungen und sind damit sehr sinnvoll und wirksam, wenn es um Geld sparen im Alltag geht.

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied), Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.

Leave a Comment