Autoversicherung

Die richtige Autoversicherung für Fahranfänger

Fahranfänger werden bei den Autoversicherungen leider sehr hoch eingestuft. Das liegt vor allem an der Unerfahrenheit und am Unfallrisiko des Fahranfängers. Daher stufen Autoversicherungen Fahranfänger meist in der Schadensfreiheitsklasse 0 ein. Je nach Autoversicherung bedeutet das einen Beitragssatz von 230 Prozent für den Fahranfänger. experto.de zeigt Ihnen, wie Sie die richtige und günstigste Autoversicherung für Fahranfänger finden.

Damit die Autoversicherung für Fahranfänger im ersten Jahr nicht mehr kostet als das Auto, sollten Sie als Fahranfänger einige wichtige Punkte beachten. experto.de erklärt Ihnen, wie Sie trotz weniger Erfahrungen im Autoverkehr eine günstige Autoversicherung für Fahranfänger abschließen können.

  • Das Wichtigste vor dem Abschließen einer Autoversicherung für Fahranfänger ist der Vergleich der Autoversicherungen. Der Markt ist mittlerweile sehr unübersichtlich geworden, daher ziehen Sie am besten einen Online-Vergleichsrechner zu Rate.
  • Um Geld bei der Autoversicherung für Fahranfänger zu sparen, können Sie Ihr Auto als Zweitwagen anmelden. Klären Sie mit Ihren Eltern ab, ob Sie Ihr Fahrzeug über Ihre Eltern als Zweitwagen versichern können. Damit werden Sie in die Schadenfreiheitsklasse 1 oder 2 eingestuft, was "nur" noch 100 bis 140 Prozent Beitragssatz bedeutet.
  • Achten Sie auf die Typklasse beim Fahrzeugkauf. Die Typklasse des Fahrzeugs bestimmt die Beiträge bei der Autoversicherung für Fahranfänger. Bei einer günstigen Typklasse können Sie also Geld sparen. Leider variieren die Typklassen, sodass sich nicht über einen langen Zeitraum feststellen lässt, welcher Fahrzeugtyp der günstigste für einen Fahranfänger ist.
  • Viele Fahranfänger erwerben zunächst ein älteres Fahrzeugmodell. Sollte Ihr Fahrzeug älter als fünf Jahre sein, dann können Sie auf eine Vollkasko verzichten. Diese bietet sich hauptsächlich für Neuwagen oder wertvolle Fahrzeuge an.
  • Dass man als Fahranfänger vorsichtig und mit Bedacht fahren sollte, ist selbstverständlich. Aber Sie werden auch belohnt, wenn Sie Unfälle oder Punkte in Flensburg vermeiden. Ohne Unfälle und Punkte werden Sie schneller in der Schadensfreiheitsklasse hochgestuft und erhalten somit eine günstigere Autoversicherung für Fahranfänger.

experto meint: Es gibt viele Optionen als Fahranfänger, eine günstige Autoversicherung zu erhalten. Schließen Sie Ihre Autoversicherung für Fahranfänger am besten noch vor dem 1. Juli ab. Denn nur wenn Sie im laufenden Jahr für sechs Monate und mehr versichert waren, werden Sie im folgenden Jahr eine Schadensfreiheitsklasse höher gestuft. Je höher die Schadensfreiheitsklasse, desto niedriger die Beiträge für die Autoversicherung für Fahranfänger.

Das könnte Sie auch interessieren:

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Gerd Bielenberg