Hobby & Freizeit Praxistipps

Zeichnen lernen: Erforschen Sie mit Ihrem Kind Formen

Lesezeit: 2 Minuten Sie möchten Ihr Kind unterstützen, zeichnen zu lernen? Große Entwicklungsschritte macht es, wenn Sie mit ihm zusammen erforschen, aus welchen Formen Lebewesen und Gegenstände aufgebaut sind. Gehen Sie mit Ihrem Kind auf Entdeckertour. Sie werden beide die Welt hinterher mit anderen Augen sehen.

2 min Lesezeit
Zeichnen lernen: Erforschen Sie mit Ihrem Kind Formen

Zeichnen lernen: Erforschen Sie mit Ihrem Kind Formen

Lesezeit: 2 Minuten

Zeichnen lernen, heißt sehen lernen

Jeder Gegenstand besteht aus Strichen, die sich zu Flächen und Formen zusammenschließen. Sehen Sie sich um. Was liegt im Moment vor Ihnen? Die PC-Tastatur? Aus welchen Formen besteht sie? Vermutlich aus Quadraten, Rechtecken und Umrandungsstrichen. Jeden Gegenstand und jedes Lebewesen können Sie zeichnen, wenn Sie entdecken, aus welchen Formen es „zusammengebaut“ ist.

In Berufsausbildungen, die mit Pflanzen zu tun haben, wird oft noch detailliert gezeichnet, von Hand. Das macht Sinn, um die Pflanze kennenzulernen. Meine Zeichenlehrerin drückt es klar aus: „Was du zeichnen kannst, verstehst du.“

Geben Sie Anregungen für Motive

Kinder sind oft unschlüssig, was sie zeichnen sollen. Geben Sie ihm Anregungen und orientieren Sie sich dabei

  • an den Interessen des Kindes: Menschen, Fahrzeuge, Landwirtschaft, Tiere
  • an der Jahreszeit
  • an Themen, die das Kind gerade innerlich beschäftigt

Zeichnen können, heißt nicht, frei aus dem Kopf

„Das kann ich nicht zeichnen. Ich weiß nicht, wie das geht“, werden Sie sicher oft von Ihrem Kind hören. Erklären Sie ihm, dass es nichts aus dem Kopf zeichnen muss. Geben Sie ihm „Modelle“ zum Abzeichnen. Das kann das Auto vor dem Haus sein oder ein Fahrzeug in Spielzeugformat. Bedenken Sie: alle großen Maler hatten schöne Damen, die Ihnen geduldig Modell saßen.

Entdecken Sie mit Ihrem Kind gemeinsam, wie der Gegenstand aufgebaut ist, den es abzeichnen möchte. Setzen Sie das Forschungsergebnis in eine Zeichnung um:

  • Ein Auto besteht aus Kreisen – Räder, Lenkrad
  • Es hat gerade Linien, geschwungene oder kantige – Karosserie
  • Finden Sie auch Dreiecke, Rechtecke oder sogar Quadrate?
  • Von wo bis wo reicht dieser Strich? Er reicht genauso weit, wie der Strich oben.
  • Dieser Halbkreis beginnt am Anfang dieses Striches und verläuft bis zur Ecke des Quadrates.

Zeichnen, was da ist

Wichtig ist beim Zeichnen lernen: zeichnen Sie, was da ist, nicht was Sie DENKEN, wie das Ding auszusehen hat. Jeder von uns hat „Modelle“ im Kopf, wie eine Nase auszusehen hat oder die Windschutzscheibe eines PKW. Mit diesen Modellen fängt ein Kind an, zu zeichnen. Zeichnen lernen beginnt dann, wenn es über diese Stufe hinausgeht und die Dinge zeichnet, wie sie wirklich aussehen. Erst mit der Zeit und Übung geht das tatsächliche Aussehen eines Zeichenobjektes in den Erfahrungsschatz über und ersetzt im Kopf das erste kindliche Modell.

Mehr Tipps, wie Sie Ihr Kind unterstützen beim Zeichnen lernen:

Bildnachweis: johoo / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: