Praxistipps Reisen

Wo finde ich die schönsten Strände in Schweden?

Lesezeit: 2 Minuten Im südlichen Teil Schwedens gibt es weite, weiße Sandstrände, eine spektakuläre Schärenlandschaft, Felsengrotten, steile, ins Meer abfallende Klippen und romantische Buchten. Lesen Sie hier, wo Sie die schönsten Badestrände finden und wie sich die südschwedische Inselwelt für wenig Geld mit dem Schiff erkunden lässt.

2 min Lesezeit
Wo finde ich die schönsten Strände in Schweden?

Wo finde ich die schönsten Strände in Schweden?

Lesezeit: 2 Minuten

Im Sommer kommen Segler und Bootsurlauber aus allen Teilen Nordeuropas an die felsige Küste Südschwedens, die mit ihren gewaltigen Schärengärten im Westen mit den in Grau- und Rosatönen changierenden, kahlen Klippen und Inseln ein Paradies darstellt. Aber auch wenn Sie kein Boot besitzen, können Sie den fantastischen Schärengarten an der Westküste mit Fähren und Ausflugsschiffen von Göteborg, Strömstad und anderen Küstenstädten aus entdecken.

Göteborg-Pass: Südschweden für wenig Geld per Schiff erkunden

Besonders günstig reisen Sie auf den Schiffen mit dem Göteborg-Pass, den Sie bei der Göteborger Touristeninformation bereits vor Antritt der Reise online kaufen können. Passinhaber erhalten fünfzig Prozent Rabatt auf die Tageskreuzfahrten der Stena Line zwischen Göteborg-Fredrikshamn und Varberg–Grenå, und ein Ausflug zur eindrucksvollen, 1651 erbauten Elfsborg-Festung am Nordrand der Hafeneinfahrt von Göteborg ist sogar kostenlos.

Die Inselwelt des Göteborger Schärengartens

Nicht einmal eine Viertelstunde mit der Straßenbahn von der Göteborger City entfernt finden Sie herrliche, abgeschiedene Plätze zum Baden und Sonnen. Da das Meer nirgendwo so nahe ist wie in den Schären, ist es ein ganz besonderes Erlebnis, den Schärengarten vor Göteborg zu erkunden.

Dazu nehmen Sie die Fähre zu einer der landschaftlich reizvollen und idyllischen Inseln wie Styrsö, der Wikinger-Insel Brännö, Donsö, wo 14 Reedereien ihren Sitz haben, oder Vinga, mit dem berühmten Leuchtturm aus dem 19. Jahrhundert. Dort finden Sie gemütliche Restaurants, Gasthöfe und Jugendherbergen inmitten einer ursprünglichen, maritimen Wildnis mit vielen kleinen Buchten, die zum Baden einladen und eine atemberaubende Landschaft, in der Sie wunderbar spazieren gehen und wandern können. Mit dem Göteborg-Pass ist die Reise auf der Fähre kostenlos.

Halland und Schonen – Felsengrotten und weiße Sandstrände

Nicht nur Göteborg, auch Schonen, bzw. Skåne auf Schwedisch, das Krimifans aus den Mankell-Büchern kennen, sowie das angrenzende Halland haben herrliche Küstenstrecken. Wie zum Beispiel die landschaftlich reizvolle Halbinsel Kullaberg, auch die Perle des Nordens genannt, die der Guide Michelin in seinem Buch über schwedische Sehenswürdigkeiten mit drei Sternen ausgezeichnet hat. Ihre romantischen Felsengrotten und ihre wilden, steil ins Meer abfallenden Klippen sind ein Naturerlebnis per se.

Kinderfreundliche Badestrände

Sehenswert sind auch die berühmten, majestätisch aus dem Meer ragenden Klippen Hovs Hallar auf der Halbinsel Bjäre in der Nähe von Torekov, an denen Ingmar Bergman Szenen seines Filmes „Das siebte Siegel“ drehte. Diese beiden Landschaften werden vor allem durch ihre kilometerlangen weißen Sandstrände und rollenden Dünen geprägt und sind daher ein wahres Paradies für Kinder.

Schwedische Riviera

Einige der schönsten und beliebtesten Strände in Halland sind Tylösand, der mondänste Strand Schwedens, auch die „schwedische Riviera“ genannt, Mellbystrand, seit dem 19. Jahrhundert ein beliebter Ferienort, Varberg und Laholm sowie im angrenzenden Schonen Haväng, Skanör, Åhus und Sandhammaren, der aufgrund seines weißen und feinkörnigen Sandes als einer der schönsten in Schweden gilt und den die Zeitschrift Skåne zur „größten Sandkiste der Welt“ ernannt hat.

Bildnachweis: juhumbert / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: