Gesundheit Praxistipps

Wie Hypnose gegen Schmerzen hilft

Lesezeit: < 1 Minute Schmerzen können an jedem beliebigen Teil oder Organ des Körpers empfunden werden. Besonders häufig sind Schmerzen im Bewegungsapparat vorzufinden, wie die Gelenke oder die Wirbelsäule. Wie Sie Ihre Schmerzen mit Hypnose loswerden, lesen Sie hier.

< 1 min Lesezeit
Wie Hypnose gegen Schmerzen hilft

Wie Hypnose gegen Schmerzen hilft

Lesezeit: < 1 Minute

Die Schmerzsituation

Akute Schmerzen im Bauchbereich, die kolikartig auftreten, deuten meist auf Symptome hin, die akut behandelt werden müssen, in der Regel durch einen Mediziner. Weil sonst Gefahr für das Leben besteht. Viele andere Arten von Schmerz lassen sich jedoch leicht mit Hypnose lindern.

In Deutschland gibt es Millionen von Schmerzpatienten, die seit Jahren mit ihren Schmerzen leben (müssen), meist chronische Schmerzen, die nicht lebensbedrohend sind. Viele dieser Leidensgenossen nehmen Schmerzmittel ein, über Jahre hinweg. Bedenken Sie, dass Schmerzmittel, weil es Chemie ist, Nebenwirkungen haben.

Wie Hypnose gegen Schmerz hilft

Eine andere Alternative besteht darin, Schmerzen mit Hypnose aufzulösen. Im Zustand der Hypnose ist der Patient in einem entspannten und erholsamen Zustand. In unserem Gehirn werden auf diese Weise unterschiedliche Areale angesprochen. So lernt der Patient, den Schmerz von verschiedenen Seiten her zu betrachten, sodass im Endergebnis der Patient mit Hilfe der Suggestionen des Therapeuten über Vorstellungsbilder den Schmerz ausschalten kann.

Schmerz und negative Gefühle

Viele Patienten verbinden mit ihren Schmerzen negative Gefühle. Das kann Wut oder auch Trauer sein. Der Therapeut neutralisiert diese negativen Gefühle, so dass sich der Schmerz dann auch mit auflöst. Ebenso wird die Schmerzverarbeitung im Gehirn unterbrochen. Auch bei der zahnärztlichen Hypnose braucht der Patient keine Spritze zur Betäubung mehr. Der Schmerz wird einfach in der Weiterleitung zum Gehirn unterbrochen.

Tipps für chronische Schmerzpatienten:

  • Hypnose statt Schmerzmittel
  • Die Wirkung der Hypnose ist zeitlich begrenzt, wie bei Tabletten, deshalb muss diese wiederholt werden.
  • Effektiv ist es, die Selbsthypnose zu erlernen, hier wird Geld gespart für den Therapeuten.
  • Viele Schmerzpatienten lassen sich die Hypnosesitzung auf einen Tonträger sprechen, dieser wird dann periodisch gehört an Stelle der Einnahme von Tabletten.
  • Durch das periodische Hören des Tonträgers tritt ein großer Entspannungseffekt auf, der den Patienten leistungsfähiger werden lässt.

Bildnachweis: RFBSIP / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: