Lebensberatung Praxistipps

Zurück zur Ausgelassenheit mit der Hilfe von Hypnose

Stress und Abgespanntheit sind mehr als ein momentanes negatives Gefühl. Längerer und andauernder Stress kann zu ernsthaften Erkrankungen wie Bluthochdruck, Depressionen oder Herzinfarkt führen. Stressreaktionen sind körperliche Kampf,- oder Fluchtmechanismen, die dem Körper helfen, körperliche Reserven zu mobilisieren, um so der auslösenden Situation zu entgehen.

Zurück zur Ausgelassenheit mit der Hilfe von Hypnose

Zurück zur Ausgelassenheit mit der Hilfe von Hypnose

Situationen, die heute dafür sorgen, dass Stress empfunden wird, sind vielseitig. Körper und Seele sind nicht mehr in der Lage, sich zu regenerieren. Dadurch entsteht ein permanentes Anspannungsgefühl, das belastend ist. Durch Hypnose ist es möglich, die Auslöser von Stress und Angst im Unterbewusstsein auszuschalten. So können stressverursachende Situationen besser verarbeitet werden und der Körper erhält die notwendige Entspannung.

Hypnose: Sanfte Methode gegen Stress

Jeder Mensch verfügt über unterschiedliche Stress-Reaktionsmuster. Wird die Stressspirale durchbrochen, so können Betroffene wieder zur Gelassenheit und Selbstsicherheit finden. Gelassene Menschen sind nicht bedrückt, sondern ausgelassen und haben Freude am Leben. Mit Hilfe der Hypnose ist es möglich, den Menschen wieder in eine positive und gelassene Grundstimmung zu führen. Dabei ist die Hypnosetherapie sanft und verzichtet auf Medikamente.

Neue Perspektiven verankern

In einer Hypnosetherapie ist es möglich, neue Perspektiven zu verankern und so dem Patienten zu mehr Entspannung zu verhelfen. Körper und Geist werden in eine Art Trancezustand versetzt, in welchem die Patienten abschalten und entspannen können. In diesem Zustand können neue Verhaltensmuster eingeübt und positive Situationen erlebt werden. Das Unterbewusstsein erhält eine Art Neubewertung der Verhaltensmuster und lernt mit Situationen anders umzugehen.

Diese Neubewertung führt automatisch dazu, dass Patienten an belastende Situationen gelassener herangehen. Um den stressigen Alltag zu bewältigen und wieder mehr Augelassenheit zu erleben, bietet die Hypnosetherapie sanfte Behandlungsmethoden, die nachhaltig Wirkung zeigen.

Hypnose: Mehr als ein tiefer Trancezustand

Bei einer Hypnosetherapie führt der Hypnotiseur den Patienten in einen Trancezustand. So können unterbewusste Verhaltensmuster erkannt und gelöst werden. Dabei achtet der Hypnotiseur immer auf die Selbstbestimmung des Patienten. Zu keiner Zeit manipuliert der Hypnotiseur Patienten. Durch die geführte Hypnose erlebt der Patient nicht nur eine Tiefenentspannung, sondern kann wieder zu mehr Lebensfreude finden.

Entspannung im Alltag

Das Resultat der Hypnose ist mehr als ein Zustand der Entspannung. Vielmehr können Patienten psychische und physische Probleme bewältigen und Lösungsmechanismen entwickeln. Durch die entspannte Lebenseinstellung ist es auch wieder möglich, die kindliche Ausgelassenheit zu spüren und positive Energien werden freigesetzt.

Bildnachweis: WavebreakMediaMicro / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: