Hobby & Freizeit Praxistipps

Textilgestaltung mit Applikationen aus Stoff oder Strass

Lesezeit: 2 Minuten Sie suchen das Besondere und lieben die extravagante Wirkung selbst genähter Textilien? Oder Sie haben vor, vorhandene Kleidungsstücke noch extra aufzupeppen? Aufgesetzte Applikationen ergänzen Textilien und Kleidungsstücke auf besondere Art. Auch für Reparaturzwecke lassen sie sich einsetzen. Eine spezielle neue Technik ermöglicht sogar Applikationen mit Strass. Lesen Sie Tipps zu Applikationen.

2 min Lesezeit

Autor:

Textilgestaltung mit Applikationen aus Stoff oder Strass

Lesezeit: 2 Minuten

Applikationen selber anfertigen

Applikationen können Sie kinderleicht selber anfertigen, wenn Sie eine eigene Nähmaschine besitzen.

  • Am einfachsten geht es mit Kreisen oder Quadraten, die Sie auf Stoffstücken oder einzelne Flicken aufzeichnen und ausschneiden.
  • Anschließend säumen Sie die Ränder und nähen Ihre fertige Applikation auf das Kleidungsstück auf.
  • Zum Aufpeppen bieten sich Verzierungen mit Stoffmalfarben oder Stickereien an.
  • Ebenso einen tollen Effekt erreichen Sie, wenn Sie gemusterte Flicken oder solche mit kleinen lustigen Bildchen oder Blumen als Applikation verwenden.
  • Eine weitere Variante für extravagante Applikationen besteht aus kurzen Abschnitten von bunten oder einfarbigen Bändern, die Sie senkrecht, waagerecht oder schräg aufnähen.

Tipp: Auch zwei unterschiedlich große Bandabschnitte übereinander genäht und vielleicht noch mit einer anderen Farbe umsäumt, rufen tolle Effekte hervor.

Gekaufte Applikationen aufsetzen

Im Kurzwarenhandel gibt es eine reiche Auswahl an fertigen Applikationen. Je nach Verwendungszweck und Anspruch suchen Sie sich die Applikationen aus:

  • Zum Nähen oder Bügeln,
  • bestickt oder bedruckt,
  • mit Kindermotiven oder Blumen und Früchten,
  • aus Leder, Kunstleder oder Stoff.

Tipp: Wenn es schnell gehen soll, empfehle ich Applikationen zum Aufbügeln.

Reparatur von Kleidungsstücken mit Applikationen

Besonders bei Kinderkleidung kommt es oft vor, dass beim Spielen oder Rutschen mal ein kleines Loch in der Hose, dem T-Shirt, Pullover oder der Jacke entsteht. Auch hartnäckige Flecken, die beim Waschen nicht mehr entfernt werden können, lassen ein Kleidungsstück sowohl für Kinder als auch für Erwachsene schnell wertlos werden.

Hier helfen Applikationen bei der Reparatur und bei der Umwandlung in ein modisches Kleidungsstück, ja Sie bekommen dabei sogar ein Unikat. Es lohnt sich also, sich einmal mit Applikationen zu beschäftigen und Sie können  nebenbei auch noch Geld sparen.

Lesen Sie auch: "Wie Sie mit Applikationen Textilien reparieren und gestalten"

Textilgestaltung mit Applikationen aus Strass

Ein neuer Trend kommt immer mehr zum Einsatz und lässt kaum Wünsche beim Gestalten von Textilien offen: Selbst gemachte Applikationen mit Strass-Steinen. Diese Technik ermöglicht Ihnen einzigartige Designerstücken von eigener Hand.  Lesen Sie dazu auch die Fortsetzung: "Textilgestaltung mit selbst gemachten Strass-Motiven".

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: