Homöopathie Praxistipps

Homöopathie bei Todesangst: Aconit kann helfen

Lesezeit: < 1 Minute Haben Sie Angst vor dem Tod? Meinen Sie manchmal, die Todesstunde vorhersagen zu können? Spüren Sie eine gewisse Hellsichtigkeit? Sie haben Angst beim Überqueren einer belebten Straße? Dann lesen Sie mehr über das homöopathische Heilmittel Aconitum und wie Homöopathie bei Todesangst helfen kann.

< 1 min Lesezeit
Homöopathie bei Todesangst: Aconit kann helfen

Homöopathie bei Todesangst: Aconit kann helfen

Lesezeit: < 1 Minute

Aconitum – der Sturmhut

Die homöopathische Arznei Aconitum wird aus der Pflanze namens Sturmhut hergestellt und so ist auch das Krankheitsbild: Stürmisch!

Die Menschen, die diese Arznei benötigen, sind immer in Eile. Sie sprechen sogar schnell. Ähnlich wie Belladonna hat Aconitum das Gefühl von einer plötzlichen, intensiven Bedrohung von außen. So kann ein an sich ruhiger Mensch von einer Sekunde auf die nächste in helle Aufregung verfallen. Er wird dann ruhelos, nervös und furchtsam.

Ängste von Aconit, die homöopathisch behandelbar sind

Menschen, die Aconit benötigen, haben Angst vor Unfällen. Sie haben Angst vor dem Überqueren einer belebten Straße und vor Erstickung. Schmerz kann sie völlig außer Rand und Band bringen. Diese Menschen können leicht erschrecken, ihre Gesichtsfarbe wechselt von rot auf blass, der Puls rast und sie fürchten sich vor dem Tod. Sie möchten nicht an Orte gehen, wo es Aufregung gibt.

Aconit bei Schlafproblemen

In der Homöopathie schauen wir nie ausschließlich auf eine Ebene. Wir mögen bei den Ängsten fündig werden, aber auch der Schlaf ist von großem Interesse. Nur wenn eine Arznei auf allen Ebenen passt, sollte sie verschrieben werden.

Menschen, in einem Aconitzustand reden im Schlaf und können auch Schlafwandeln. Sie werfen sich in ihrer Ruhelosigkeit im Schlaf hin und her. Sie sind voller Sorgen und schrecken leicht hoch, aus dem Schlaf.

In der Homöopathie erleben wir immer wieder erstaunliche Heilungserfolge, durch die richtig gewählte Arznei.

Mehr über die homöopathische Behandlung von Ängsten lesen Sie in:

  • Bedrohungsgefühle mit Belladonna homöopathisch lindern
  • Angst vor Erkrankung? Homöopathie kann helfen
  • Die homöopathische Behandlung von Ängsten: Angst vor Verletzung

Bildnachweis: Galló Gusztáv / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: