Praxistipps

Ein Treppenlift für den Rollstuhl: Mehr Mobilität und Lebensfreude

Für Rollstuhlfahrer stellt eine Treppe oftmals ein unüberwindbares Hindernis dar. Mit einem Treppenlift für den Rollstuhl ist es jedoch kein Problem, den Höhenunterschied zu überwinden. Lesen Sie hier mehr zum Thema.

Ein Treppenlift für den Rollstuhl: Mehr Mobilität und Lebensfreude

Ein Treppenlift für den Rollstuhl: Mehr Mobilität und Lebensfreude

Wenn Rollstuhlfahrer eine Treppe bewältigen müssen, ist dazu stets die Hilfe anderer Personen erforderlich. Allerdings gibt es auch technische Hilfsmittel, die dieses Problem lösen können. Ein Treppenlift für den Rollstuhl sorgt für mehr Selbstständigkeit.

Die Anforderungen an Treppenlifte für Rollstühle

Wenn Sie für Ihren Rollstuhl einen Treppenlift benötigen, können Sie dafür keinen einfachen Sitzlift verwenden. Diese Modelle eignen sich ausschließlich für Personen, die zwar noch selbstständig gehen können, denen es aber Schwierigkeiten bereitet, die Treppe zu bewältigen. Wenn Sie jedoch auf den Rollstuhl angewiesen sind, können Sie in der Regel nicht aufstehen, um sich auf den Sitzlift zu setzen.

Aus diesem Grund verwendet der Treppenlift für Rollstuhlfahrer eine große Plattform, auf die Sie ganz einfach auffahren können. Es gibt dabei unterschiedliche Größen, unter denen selbst für große Elektrorollstühle passende Angebote vorhanden sind. Das Ende der Plattform ist beweglich gestaltet. Für die Auffahrt können Sie es herunterklappen, sodass dabei keine Hindernisse entstehen. Während der Fahrt auf dem Treppenlift für Rollstühle ist es möglich, das Ende hochzuklappen und zu verriegeln, wodurch sich die Sicherheit erheblich erhöht.

Neben einem gewöhnlichen Treppenlift für Rollstuhlfahrer können Sie auch einen Senkrechtlift verwenden. Dieser ist ähnlich aufgebaut wie ein Aufzug, aber etwas kleiner und erheblich kostengünstiger. Diese Alternative bietet sich in erster Linie dann an, wenn Ihre Treppe so beschaffen ist, dass sie den Einbau eines Plattformlifts nicht zulässt.

Informieren Sie sich bei unserem Partner darüber, welche Vorteile der Treppenlift Rollstuhlfahrern bietet.

Beim Treppenlift für den Rollstuhl die Kosten vergleichen

Wenn Sie einen Treppenlift für den Rollstuhl benötigen, ist es sehr wichtig, dabei auf die Kosten zu achten. Die Preise für den Plattformlift liegen leider etwas höher als bei einem gewöhnlichen Sitzlift. Dies liegt daran, dass hier eine aufwendigere Technik notwendig ist. Ein einfacher Plattformlift für eine gerade Treppe ist erst ab ca. 7.000 Euro erhältlich. Bei kurvigen Treppen liegen die Preise nochmals deutlich höher.

Da beim Treppenlift für den Rollstuhl die Preise vergleichsweise hoch sind, ist es hierbei besonders wichtig, nach kostengünstigen Alternativen zu suchen. Eine Möglichkeit besteht darin, einen gebrauchten Artikel zu kaufen. Viele Anbieter verkaufen die gebrauchten Lifte ihrer ehemaligen Kunden an andere Nutzer weiter. Darüber hinaus gibt es auch Firmen, die sich auf gebrauchte Treppenlifte für Rollstuhlfahrer spezialisiert haben. Diese bieten in der Regel eine besonders große Auswahl.

Wenn Sie auf der Suche nach einem günstigen Treppenlift für den Rollstuhl sind, ist es wichtig, möglichst viele Angebote bei unterschiedlichen Unternehmen einzuholen. Oftmals weisen die Kosten erhebliche Unterschiede auf. Wenn Sie beim Rollstuhl-Treppenlift die Preise sorgfältig vergleichen, finden Sie daher besonders günstige Angebote.

Bildnchweis: © Elena Shchipkova/123rf.com Lizenzfreie Bilder

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: