Praxistipps Reisen

Das Ruhrgebiet: Oberhausen und das Jahr 2010

Lesezeit: 2 Minuten Mit Oberhausen präsentiert sich im Kulturhauptstadtjahr 2010 die Stadt, die über den größten Freizeit- und Erlebniseinkaufspark verfügt. Das Centro bietet neben gutem Essen und Shopping auch den Besuch in der König-Pilsner-Arena.

2 min Lesezeit

Das Ruhrgebiet: Oberhausen und das Jahr 2010

Lesezeit: 2 Minuten

Die fahrradfreundliche Stadt Oberhausen liegt inmitten eines europäischen Wirtschaftsraumes, der auch als Blaue Banane bezeichnet wird. Hier laden unweit der Stadt die Ufer von Emscher und Ruhr, die beide in den Rhein fließen, zum Verweilen und Erholen ein.

Doch zeigt sich die Stadt auch von ihrer lebhaften Seite, wie sich allein schon im Centro zeigt. Dabei handelt es sich nämlich um das größte Shopping- und Freizeitzentrum von Europa. Einkaufen, gutes Essen und Erholen, alles ist im Centro möglich. Dort befindet sich auch das Metronom-Theater, das durch ein buntes Veranstaltungsbild wie Musicals geprägt ist.

Die Sehenswürdigkeiten von Oberhausen
Doch auch die Welt abseits des Freizeit- und Erholungsgeländes präsentiert sich mit allerhand Sehenswürdigkeiten und vielen bedeutenden Bauwerken. So hat beispielsweise die Deutsche Hörfunkakademie in Oberhausen ihren Sitz. Abwechslung bringen außerdem auch die vielfältigen kulturellen Einrichtungen, zu denen die Museen der Stadt gehören. Nicht wegzudenken aus Oberhausen ist die Ludwig Galerie Schloss Oberhausen, die sich mit wechselnden Ausstellungen während des Jahres präsentiert.

Wie bedeutend der Einfluss von Eisen und Stahl an Rhein und Ruhr waren, erfahren die Besucher in der Nähe des Hauptbahnhofes. Dort hat das LVR Industriemuseum seinen Sitz. Es handelt sich dabei zugleich um das Rheinische Landesmuseum für Industrie- und Sozialgeschichte. Mittlerweile gibt es inzwischen sogar eine Zweigstelle des Museums, St. Antony Hütte. Durch dieses Museum wird die Erinnerung an die allererste Eisenhütte wach gehalten.

Eine weitere Zweigstelle des Museums stellt unter anderem der Museumsbahnsteig im Hauptbahnhof dar, was zu einer weiteren Sehenswürdigkeit für Groß und Klein führt. Es ist die Modellbahnwelt Oberhausen, die die Besucher in die Zeit des Ruhrgebietes von 1965 bis 1970 zurückführt.

Veranstaltungen in Oberhausen
Doch selbst damit ist der Reiz von Oberhausen noch nicht in vollem Umfang erklärt. So wird regelmäßig die weite Welt auch in die König-Pilsner-Arena geholt, die ebenso imposant gestaltet wurde wie zahlreiche Bauwerke. Ein Blick sollte daher beispielsweise auch auf den Gasometer geworfen werden, der im Centro zu bestaunen ist.  

Oberhausen im Jahr 2010
Im kommenden Jahr wird die Atmosphäre von Oberhausen nun durch die Zeit der Kulturhauptstadt von Europa bereichert. Sicherlich wird eine spannende Zeit auf die Bewohner von Oberhausen und ihren Gästen warten. Die internationalen Kurzfilmtage, die seit mehr als fünf Jahrzehnten veranstaltet werden, bilden nur ein Highlight im Veranstaltungskalender der Stadt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: