Praxistipps Reisen

Das Ruhrgebiet: Essen als Kulturhauptstadt im Jahr 2010

Lesezeit: 2 Minuten Zusammen mit dem Ruhrgebiet wird Essen im Jahr 2010 als Kulturhauptstadt diese Rolle wahrnehmen. Eröffnet wird die Zeit des Veranstaltungsreigens im kulturellen Bereich am 08.01.2010. So wird sich dann Essen von einer anderen Seite zeigen.

2 min Lesezeit

Das Ruhrgebiet: Essen als Kulturhauptstadt im Jahr 2010

Lesezeit: 2 Minuten

Unter den 16 Bundesländern ist Nordrhein-Westfalen das Bundesland, das zu den 30 Metropolregionen dieser Welt zählt. Zugleich ist Nordrhein-Westfalen das bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands. Im Herzen des Bundeslandes beginnt die Fläche des Ruhrgebietes, die sich bis fast an die Landesgrenze ausdehnt. Inmitten dieses Gebietes liegen zahlreiche Städte, die dem Ruhrgebiet seinen besonderen Reiz verleihen.

Lage von Essen
Als Teil der Metropolregion Rhein-Ruhr gehört das Ruhrgebiet zu einem der größten Ballungsgebiete von Europa. Viele bekannte Städte liegen in dieser Region wie zum Beispiel Essen. Die Stadt liegt inmitten des Ruhrgebietes und ermöglicht allein schon mit zahlreichen Nachbarstädten und deren Sehenswürdigkeiten viele Ausflugsmöglichkeiten. So wird Essen unter anderem von folgenden Städten umgeben: Bochum, Oberhausen und Bottrop. Problemlos können auch Nichtautofahrer die Städte des Ruhrgebietes besuchen.

Essen und die Sehenswürdigkeiten
Doch zunächst sollte sich die Aufmerksamkeit der Gäste ganz auf Essen ausrichten. Im Jahr 2010 wartet nun die Rolle der Kulturhauptstadt von Europa auf Essen. Da wird der Zauber vieler Veranstaltungen auf die Gäste einwirken. Ebenso interessant wird jedoch der Blick auf die Sehenswürdigkeiten von Essen. So ist hier beispielsweise das Buergermeisterhaus von Werden zu sehen, das im klassizistischen Stil erbaut wurde. Einst war die Villa der Wohnsitz des gleichnamigen Bürgermeisters.

Doch dieses ist nicht das einzige bedeutende Gebäude von Essen, hat doch einst hier die bekannte, im industriellen Bereich tätige Familie Krupp gelebt. Hier bietet sich eine andere Möglichkeit, die Stadt von einer anderen Seite kennen zu lernen. Anhand einer Stadtrundfahrt erfahren die Gäste von Essen mehr über das Leben dieser Familie und begeben sich gleichzeitig auf einen Ausflug in die Geschichte.

Ein weiterer Weg sollte die Gäste in die Domschatzkammer der Stadt führen. Dort ist eine der wichtigsten Kirchensammlungen, die es in Deutschland gibt, zu bestaunen. Kunstwerke aus der Zeit um das Jahr 1000 haben schon viele Besucher in ihren Bann gezogen. Jedoch warten noch wesentlich mehr Sehenswürdigkeiten auf die Gäste der Stadt und das nicht nur im Jahr der Kulturhauptstadt.

Essen und die Events
Zudem hat sich Essen auch als Messestadt einen Namen gemacht. Regelmäßig finden hier unter dem Leitsatz "Place of events" faszinierende Events statt. Und der Veranstaltungskalender ist hierbei reichlich gefüllt. So wird beispielsweise im Colosseum Theater die Buddy Holly Story gezeigt.

Ausblick
Es warten also einige überraschende Momente in Essen und auch in der Umgebung von Essen, einer Region, lebendig und bunt.

In den nächsten Tagen führt die Reise in verschiedene Städte des Ruhrgebietes.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: