Praxistipps Reisen

Das Ruhrgebiet: Besuch in Istanbul – einer Kulturhauptstadt im Jahr 2010

Lesezeit: 2 Minuten Für das Jahr 2010 wurden Essen, zusammen mit dem Ruhrgebiet, und die ungarische Stadt Pecs zur Kulturhauptstadt von Europa erklärt. Gleichzeitig wurde Istanbul als Vertreter eines Nicht-EU-Landes zur Hauptstadt der Kultur von Europa ernannt.

2 min Lesezeit

Das Ruhrgebiet: Besuch in Istanbul – einer Kulturhauptstadt im Jahr 2010

Lesezeit: 2 Minuten

Das mystische Istanbul und einstige Konstantinopel hat schon viele Menschen in seinen Bann gezogen.

Die Lage von Istanbul
Schon die Lage macht Istanbul zu einer spannenden Stadt. Eingeschlossen wird durch die Stadt die Meerenge des Bosporus, durch den die Trennung von Europa und Asien erfolgt.

Gleichzeitig wird durch den Bosporus das schwarze Meer mit dem Marmarameer verbunden. Insbesondere vermitteln hier Ausflüge am Abend über die bedeutenden Brücken der Stadt den Blick auf eine gigantische Kulisse.  

Kultur und Sehenswertes in Istanbul 
An Sehenswürdigkeiten und kulturellen Schätzen hat Istanbul unendlich viel zu bieten. So wird sich schon dadurch die Stadt jeden Tag in einem anderen Licht zeigen.  

Faszinierende Impressionen entstehen schon bei einem Besuch in den zahlreichen Moscheen, die einzigartig ausgestattet sind. Dies führt auch zu den Spuren, die hier noch immer aus byzantinischer Zeit zu sehen sind. Bekannte Beispiele für den Zauber der Antike von Byzanz sind die Zeyrek-Moschee und die Kalenderhane-Moschee.  

Museen und Residenzen in Istanbul
Mit den zahlreichen Museen von Istanbul kommt auch die Geschichte nicht zu kurz, wie schon ein Ausflug zum Museum für türkische und islamische Kunst zeigt. Mehr als 100 Jahre alt ist das Archäologische Museum von Istanbul. Ausgezeichnet wurde dieses sogar mit dem Museumspreis, der durch den Europäischen Rat vergeben wird.  Zu dieser Auszeichnung kam es auch deshalb, weil hier etwa 15.000 Funde zu besichtigen sind. Doch die Vielfalt der Museen ist noch viel größer als sich hier festhalten lässt.

Wie prächtig die Baukunst sein kann, zeigen auch die einstigen Residenzen der Stadt. Sehenswert ist beispielsweise so der Topkapi-Palast, der einst der Herrschersitz der Sultansfamilie war.  

Die Parks von Istanbul 
Unweit des Topkapi-Palastes liegt mit dem Gülhanepark eine der schönsten Parkanlagen und lädt die Besucher zum Verweilen ein. Einst Veranstaltungsorte für die Ritterspiele finden heute im Park unter anderem Konzerte statt.

Der Büyük Camlica-Park führt die Gäste der Stadt auf bis zu 267 Meter Höhe. Dadurch habe diese Gelegenheit, einen fantastischen Panorama-Blick zu genießen.  

Veranstaltungen in Istanbul 
Reichhaltig ist der Veranstaltungskalender der Stadt gefüllt. Das Newroz-Fest am 21. März führt unter anderem zu Open-Air-Veranstaltungen. Beim einem Aufenthalt Ende April in Istanbul können Gäste das International Istanbul Film Festival besuchen. Doch auch sportliche Veranstaltungen wie der jährliche eurasische Schwimmwettkampf locken viele Menschen in die Stadt.  

Bei dem bunten Bild von Istanbul sollte natürlich auch ein Ausflug in die Küche nicht fehlen. Dort warten unter anderem osmanische oder koschere Gerichte auf die Gäste.  

Ausblick für Istanbul im Jahr 2010 
Die Vorbereitungen in Istanbul sind für die Zeit als Kulturhauptstadt von Europa schon lange voll im Gang. So wird Istanbul sicher eine spannende Zeit mit vielen Veranstaltungs-Highlights bevorstehen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: