Haus & Garten Praxistipps

Balkonpflanzen: Stauden im Schatten

Lesezeit: < 1 Minute Bei Stauden findet sich eine umfangreiche Auswahl von Arten, die als Balkonpflanzen im Schatten geeignet sind. Der Vorzug ist dabei solchen zu geben, die sehr gut frosthart sind.

< 1 min Lesezeit
Balkonpflanzen: Stauden im Schatten

Balkonpflanzen: Stauden im Schatten

Lesezeit: < 1 Minute

Balkonpflanzen für den Schatten: Ein Traum in Blau

Probieren Sie doch einmal den Günsel, Ajuga reptans. Diese genügsame Staude wird maximal 15 cm hoch und blüht Lilablau von Mai bis Juni. Sie kann als Balkonpflanze im vollen Schatten verwendet werden.

Gern gesehene Gäste sind auch die verschiedenen Glockenblumen = Campanula (siehe Bild oben). Hier können Sie unter anderem die Art „rotundifolia“, die rundblättrige Glockenblume verwenden. Bei 25 cm Höhe erfreut uns diese Staude von Juni bis Oktober mit blauvioletten Blüten im Halbschatten.

Sehr zierend als Balkonpflanze durch herunterhängende Triebe ist auch Vinca minor = Immergrün. Diese Staude gedeiht auch im tiefen Schatten. Sie zeigt bei etwa 15 cm Höhe blaue Blüten von April bis Mai.

Balkonpflanzen als Sonnenersatz

Gelbliche Blüten zaubern immer ein Gefühl von Sonne. Als Balkonpflanze im Halbschatten ist der Frauenmantel, Alchemilla mollis, geeignet. Bei einer maximalen Höhe von 40 cm zeigen sich die hellgelben Blüten dieser Staude von Juni bis Juli. Wo sich diese Pflanze wohlfühlt, samt sie sich auch selber aus.

Lamium galeobdolon, die Goldnessel, zeigt den warmen Gelbton sowohl in der Blüte als auch in den panaschierten Blättern. Sie gedeiht auch im Schatten, wird bis zu 20 cm hoch, wobei die Triebe auch zierend über den Rand von Pflanzgefäßen herunter hängen. Blütezeit dieser Stauden ist von April bis Juli.

Blüten der Unschuld auf dem Balkon

Weiß gilt als Farbe der Unschuld. Bei den Balkonpflanzen für den Schatten bringt sie auch etwas Helligkeit in die eher düsteren Bereich. Im Halbschatten gedeiht die Gänsekresse, Arabis procurrens. Diese Staude wird bis zu 20 cm hoch und erfreut uns von April bis Mai.

Auch bis zum tiefen Schatten wächst Saxifraga hypnoides, der Moossteinbrech auf maximal 5 cm. Blütezeit ist von Mai bis Juni.

Bildnachweis: Taiga / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: